Aktuelles
Sie befinden sich hier: > Aktuelles
 

Aktuelles


Liebe Eltern,

die Zirkuswoche steht unmittelbar bevor. Wir freuen uns schon sehr!

Vorab müssen wir noch einiges Organisatorisches regeln. Von Ihnen brauchen wir dringend eine Planung für die Zirkuswoche und zwar von jedem Kind! Die Gruppenleitungen müssen vor der Projektwoche alle Pläne für die Woche fertig haben, das heißt die Tagesplanungen für 5 Tage und die Buslisten. Deshalb geben wir heute Ihrem Kind einen Wochenplan mit, der von Ihnen unbedingt ausgefüllt werden muss.

Nochmal zur Erinnerung:

Alle Ogata-Kinder nehmen am Nachmittag an den Zirkusworkshops teil. Diese enden um 15:30 Uhr, so dass die Kinder die Busse um 15:44 Richtung Wahlscheid oder 15:53 Uhr Richtung Honrath/Dahlhaus nehmen können. Spätere Busse sind auch möglich. Vor 15:30 Uhr kann allerdings kein Kind abgeholt werden oder nach Hause fahren.

Alle Randstunden-Kinder nehmen am Vormittag an den Zirkusworkshops teil. Diese enden mittags, so dass die Kinder die Busse erreichen werden.

So sieht die Wochenplanung für die Gruppe B (Ogata-Kinder) konkret aus:

Montag, 3.7.2017

  • Ogata öffnet ab 7:00 Uhr
  • Um 9:00 Uhr gehen alle Kinder in ihre Klassen
  • Ab 9:10 Uhr startet das Programm im Zirkuszelt und endet um 15:30 Uhr in den einzelnen Workshops
  • 15:30 Uhr- ab dieser Uhrzeit können die Ogata- Kinder nach Hause gehen bzw. fahren
  • 17:00 Uhr- die Ogata schließt.

Dienstag, 4.7. bis Donnerstag, 6.7.2017

  • Ogata öffnet ab 7:00 Uhr
  • Um 8:00 Uhr gehen alle Kinder in ihre Klassen
  • Ab 8:20 Uhr startet das Programm im Zirkuszelt und endet um 15:30 Uhr in den einzelnen Workshops
  • 15:30 Uhr- ab dieser Uhrzeit können die Ogata- Kinder nach Hause gehen
  • 17:00 Uhr- die Ogata schließt.

Freitag, 8.7.2017

  • Ogata öffnet ab 7:00 Uhr
  • Um 8:00 Uhr gehen alle Kinder in ihre Klassen, Zeugnisausgabe
  • Ab 8:35 Uhr startet das gemeinsame Programm im Zirkuszelt
  • 10:45-12:30 Uhr Generalprobe der Gruppe B
  • 12:30 bis 13:30 Uhr Mittagessen
  • Die Kinder können ab 12:30 Uhr abgeholt werden oder nach Hause fahren
  • Alle Ogata-Kinder die nicht nach Hause gehen, bleiben in der Ogata
  • 17:00 Uhr- Treffpunkt für die Vorstellung
  • 17:30- 19:00 Uhr 1. Vorstellung der Gruppe B

Damit der Tag nicht so lang wird für die Kinder, ist es eventuell sinnvoll, die Kinder zwischen Generalprobe und Zirkusvorstellung nach Hause kommen zu lassen.

Samstag, 9.7.2017

  • 11:30 Uhr- Treffpunkt für die Vorstellung
  • 12:-13:30 Uhr 2. Vorstellung der Gruppe B


So sieht die Wochenplanung für die Gruppe A (alle Nicht-Ogata-Kinder) konkret aus:

Montag, 3.7.2017

  • Randstundenbetreuung öffnet ab 7:00 Uhr
  • Um 9:00 Uhr gehen alle Kinder in ihre Klassen
  • Ab 9:10 Uhr startet das Programm im Zirkuszelt und endet um 13:30 Uhr
  • 13:30 Uhr, Ende 6. Stunde- Randstundenbetreuung schließt, alle Kinder werden noch zu den Bussen gebracht.

Dienstag, 4.7. bis Donnerstag, 6.7.2017

  • Randstundenbetreuung öffnet ab 7:00 Uhr
  • Um 8:00 Uhr gehen alle Kinder in ihre Klassen
  • Ab 8:20 startet das Programm im Zirkuszelt und endet um 11:50 Uhr in den einzelnen Workshops
  • Ende 4. bis Ende 6. Stunde- Randstundenkinder gehen bzw. fahren nach Hause

Freitag, 8.7.2017

  • Randstundenbetreuung öffnet ab 7:00 Uhr
  • Um 8:00 Uhr gehen alle Kinder in ihre Klassen, Zeugnisausgabe
  • Ab 8:35 startet das gemeinsame Programm im Zirkuszelt
  • 8:45-10:30 Uhr Generalprobe der Gruppe A
  • 11:40 Uhr Programm endet.
  • Die Kinder können ab 11:40 Uhr abgeholt werden oder nach Hause fahren
  • Die Randstundenbetreuung endet definitiv auch an diesem Tag um 13:45 Uhr
  • 14:30 Uhr- Treffpunkt für die Vorstellung
  • 15:00- 16:30 Uhr 1. Vorstellung der Gruppe A

An allen Tagen können die Randstundenkinder, die auch sonst mitessen, am Mittagessen teilnehmen. Die anderen bringen sich bitte, wie auch sonst, einen Snack für mittags mit.

Samstag, 9.7.2017

  • 9:00 Uhr- Treffpunkt für die Vorstellung
  • 9:30-11:00 Uhr 2. Vorstellung der Gruppe A

Sammelaktion zu Weihnachten ein voller Erfolg.

Das Fledermaus-Team bedankt sich bei den Eltern für das Weihnachtsgeschenk!

Das Fledermaus-Team bedankt sich bei den Eltern für das Weihnachtsgeschenk!

Weihnachtsessen in der Ogata Wahlscheid

Einmal im Jahr ist Großkampftag in der Küche der Ogata Wahlscheid, nämlich dann, wenn das Weihnachtsmenü gekocht wird. Am Freitag, den 9.12.2016 war es wieder soweit: Neben den 280 Ogata- und Randstundenkindern waren auch noch Eltern, Geschwister, Großeltern usw. zum Weihnachtsessen eingeladen. Gesammelt wurde dabei für die Lohmarer Tafel. Die Gäste mussten sich eine Woche vorher anmelden und nachdem 120 Anmeldungen eingetroffen waren, hatte die Küchenleitung Brigitte Ülpenich Sorge, wie diese vielen Leute verköstigt werden sollen. Kurzerhand wurde ein Gruppenraum zum zusätzlichen Restaurant umfunktioniert und die Eltern wurden gebeten, nicht alle zur gleichen Zeit zu kommen. So hat das Weihnachtsessen dann auch gut funktioniert, fröhlich saßen Große und Kleine beim Essen zusammen und ließen sich die vorzügliche Mahlzeit schmecken. Ein Drei-Gänge-Menü stand zur Auswahl mit verschiedenen Vor- und Nachspeisen und Schweinefilet mit Gemüse und Kroketten als Hauptspeise. Über den Erlös waren zum Schluss alle erstaunt: 913,50 € sind zusammen gekommen und werden an die Lohmarer Tafel überwiesen. Diana (9), die beim Zählen geholfen hatte, ist fest entschlossen am Montag noch 50Cent mitzubringen, damit es „glatte“ 914 € sind. Allen Mitwirkenden ein großes Lob für ihr Engagement. Das Team war sich einig, das Projekt im nächsten Jahr fortzusetzen. Schmunzelnd meint Brigitte Ülpenich: „Aber nur mit Kartoffelsalat und Würstchen!“

Anmeldestation
Erst anmelden dann essen
Essen in der Gruppe
Essen
Filet
Gemüse
Im Kreativraum
Mutter und Tochter
Mensa
Nachtisch
Nachtisch
Oma und Opa
Spuelberge
Vorspeisen

Adventskränze binden am 25.11.2016

Emily, 6, kommt morgens schon freudestrahlend auf ihre Gruppenleitung zugelaufen und ruft: „ Ich freue mich schon auf heute Nachmittag, wenn meine Mama kommt und wir unseren Adventskranz binden!“ So ist das jedes Jahr am Freitag vor dem 1. Advent- die Fledermäuse laden Eltern mit ihren Kindern ein, ihren Kranz für zu Hause zu binden. Dabei ist es immer ganz gemütlich wie in einer Weihnachtswerkstatt: Alles Material liegt bereit, Plätzchen und Glühpunsch verbreiten einen angenehmen Duft, leise erklingen Weihnachtslieder. Vorbereitet haben das Ganze Patricia Schäfer und Vera Herberholt. In ihrer Freizeit haben sie ihre eigenen Gärten geplündert, das Material eingekauft, gespendetes Tannengrün abgeholt.  Alles für einen guten Zweck, das bereitgestellte Material wird mit einem kleinen Aufschlag verkauft, Spenden sind darüber hinaus willkommen. Der Erlös, in diesem Jahr 250 €, geht an die Eselinitiative, die es ermöglicht alleinerziehenden, armen Müttern in Nepal Nutztiere zu kaufen und damit eine Existenzgrundlage für die Familie aufzubauen. www.esel-initiative.de Auf diese Weise sind im Laufe der Jahre, auch durch andere Aktionen wie Sponsorenlauf etc., über 20.000€ an die Eselinitiative geflossen.

30 Familien, darunter auch muslimische, haben in diesen Jahr das Angebot einen Kranz für zu Hause zu binden in Anspruch genommen. Im nächsten Jahr wird die Aktion fortgesetzt.

Gemeinsam macht es mehr Spaß: Vater und Tochter sind konzentriert bei der Sache.
Gemeinsam macht es mehr Spaß: Vater und Tochter sind konzentriert bei der Sache.

Weihnachtsessen

Die Küche lädt Sie auch in diesem Jahr zu einem Weihnachtsessen ein.
Am Freitag den 9.12. von 12:00 bis 14:00 Uhr
sind alle Eltern (Großeltern, Geschwister…)  eingeladen, gemeinsam mit den Fledermauskindern zu essen. Das Küchenteam möchte Sie und die Kinder mit einem Weihnachts- Menü aus der Fledermausküche verwöhnen. Es wird verschiedene Vorspeisen im Glas, Schweinefilet in Rahmsoße (es gibt auch eine Veggie-Variante!), verschiedene Gemüsesorten, Kroketten und einen leckeren, weihnachtlichen Nachtisch geben.

Wir bitten um eine Spende von mindestens 4,50 € pro Erwachsene und 3,50€ pro Kind. Die Einnahmen gehen zu 100% an die Lohmarer Tafel. Im letzten Jahr wurden so 540 € gesammelt!

Bitte melden Sie sich bis Freitag, den 2.12.2016 an. Gerne per Mail oder mit einem Zettel, den sie den Kindern mitgeben. Anzahl der Erwachsenen und Kinder (nicht das Fledermauskind) die kommen unbedingt angeben!

Erhöhung des Essensgeldes ab Januar 2017

Auf Grund gestiegener Personalkosten muss das monatliche Essengeld ab Januar 2017 von 46€ auf 49€ steigen. Auf der Mitgliederversammlung am 17.11.2016 wurde dieser Punkt erläutert.

An dieser Stelle nochmals der Hinweis, dass Randstundenkinder nur grundsätzlich mitessen können oder sich grundsätzlich selbst etwas zu essen mitbringen. Einzelne Tage können nicht gebucht werden, das geht bei den Ogata- Kindern auch nicht. Wir verfahren hier für alle Kinder gleich. Wir bitten um Verständnis für diese Regelung.

Training für soziales Miteinander – Ein Projekt zur Förderung der sozialen Kompetenz

Liebe Eltern,

Kinder sind im täglichen Zusammensein gefordert ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen zu zeigen. Dazu gehören miteinander reden, den anderen verstehen, Konflikte gewaltlos lösen, neuen Situationen begegnen können, mit der eigenen Aggressivität und der anderer umgehen lernen. Hier zeigt sich ein weites Lernfeld. Wir freuen uns deshalb sehr, bereits im dritten Jahr ein Projekt zur Förderung der sozialen Kompetenz und der Gewaltprävention  in unserer Ogata anbieten zu können!
Mit unserem Projekt möchten wir die Kinder stark machen, mit diesen Herausforderungen erfolgreich umzugehen. Jedes Kind wird mit dem einbezogen, was es an Voraussetzungen mitbringt. Die Gruppe kann als Ganzes wachsen.

Das sind die drei Kernbereiche des Projektes:

  • Regeln und Rituale, kennen, den Sinn verstehen und einüben.
  • Gefühle und Vertrauen, Gefühle bei sich und anderen wahrnehmen, gegenseitiges Vertrauen aufbauen.
  • Kooperation, wie gelingt Kooperation und was braucht es dafür?

Die Kinder werden das in Form von Gesprächsrunden, Spielen und anschließender Reflexion gemeinsam erarbeiten.

Trainer des Projekts sind:

  • Florian Cornides, Sonderpädagoge der GGS Wahlscheid
  • und die jeweilige Gruppenleiterin ihres Kindes.

Welche Ogata Kinder sollen am Projekt teilnehmen?
Alle Kinder der Erstklässler Gruppen, das sind die Stella Luna Gruppe mit Andrea Wehrhan, die Hamster mit Patti Schäfer und die Geckos mit Biggi Wittenius.
Die Kinder der jetzigen zweiten bis vierten Jahrgänge haben in den letzten beiden Jahren an einem Präventionskurs mit Patrick Ehrmann teilgenommen. Jetzt sind die Kinder der ersten Jahrgänge an der Reihe.

Wann wird der Kurs stattfinden?
Der Kurs findet jeweils acht Mal, donnerstags anstelle von Hausaufgabenbetreuung, von 13:45-14:30 Uhr statt. Alle Kinder der  jeweiligen  Klassen haben an den genannten Tagen hausaufgabenfrei.
Es wäre sehr schön wenn auch die Randstundenkinder teilnehmen! Sie dürfen länger bleiben.


Das sind die Termine:

Stella Luna Gruppe
24.11.2016, 1.12.2016, 8.12.2016, 15.12.2016, 12.1.2017, 19.1.2017, 26.1.2017, 2.2.2017

Hamster
9.2.2017, 16.2.2017, 2.3.2017, 9.3.2017, 16.3.2017, 23.3.2017, 30.3.2017, 6.4.2017

Geckos
27.4.2017, 4.5.2017, 11.5.2017, 18.5.2017, 1.6.2017, 8.6.2017, 22.6.2017, 29.6.2017

Immer von 13:45 bis 14:30 Uhr in der Turnhalle.

Anmeldung für die Sommerferien 2016

Am 6.5.(Brückentag nach Christi Himmelfahrt), 17.5. (Pfingstferien), 27.5. (Brückentag nach Fronleichnam), 15.6. (ganztägige Zeugniskonferenz, Ausflüge geplant) sowie in der zweiten Hälfte der Sommerferien haben die Fledermäuse jeweils von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Für die Ferienanmeldung bitte bis zum 22.04.2016 den Anmeldezettel ausfüllen und abgeben oder eine Rückmeldung per Mail an ogata@grundschule-wahlscheid.de richten.

Anmeldungen die später eintreffen können nur noch in Ausnahmefällen berücksichtigt werden.

Anmeldung-Sommerferien-2016.pdf [PDF, 260 kB]

Kleine Artisten ganz groß

Artikel aus dem Extrablatt zu unserem Ferien-Zirkus-Projekt.

Zum Artikel

Hier ein paar Fotos von der Aufführung:

Foto: Paul Kieras
Foto: Paul Kieras
Foto: Paul Kieras

Fotos: Paul Kieras

Einladung zum Kinder-Mitmach-Zirkus

Liebe Kinder & Eltern,

die Ogatas der Stadt Lohmar laden Euch, liebe Kinder, herzlich ein, am gemeinsamen Osterferien-Programm 2016 teilzunehmen.

Von Dienstag, dem 29. März bis Freitag, den 1. April 2016 kommen zum siebten Mal alle Lohmarer Ogatas in der Jabachhalle zusammen. Wir freuen uns, euch diesmal zum Kinder-Mitmach-Zirkus einladen zu dürfen!

„… bei uns seid ihr die Sterne!“ ist das Motto, mit dem der Circus Soluna mit Euch in der Jabachhalle für Zirkusatmosphäre sorgen wird. In drei Tagen probt Ihr als bewundernswerte Artisten, atemberaubende Jongleure, beeindruckende Fakirkünstler oder lustige Clowns auf der Bühne ein mitreißendes Programm. Natürlich darf es auch an Technikern für Ton und Licht sowie weiteren Akteuren hinter der Bühne nicht fehlen.

Unter der professioneller Leitung durch den Circus Soluna werdet Ihr am Abschluss-Nachmittag - nach einer professionellen Generalprobe - die spektakuläre Publikums-vorstellung geben.

Die Betreuung findet in dieser Osterferienwoche ausschließlich in der Jabachhalle von 7.30 bis 17.00 Uhr statt. Für den Transport von und zur Jabachhalle bitten die Ogatas – wie in Ferienzeiten üblich – selbst zu sorgen. Ab der Ogata Wahlscheid wird ein Busdienst angeboten.

Weitere Infos gibt es rechtzeitig für alle angemeldeten Kinder.

Bitte gebe die Anmeldung bis zum 22.1. in deiner Ogata ab.
Wir freuen uns auf DICH!

Anmeldeformular Zirkus 2016 [PDF, 119 kB]
Anmeldung Busfahrt zur und von der Jabachhalle [PDF, 88 kB]

Eine Spende von der Lohmarer Tafel

Spende von der Lohmarer Tafel

540€ wurden kurz vor Weihnachten an Herrn Thommes von der Lohmarer Tafel übergeben. Dieses Geld wurde von Eltern und Mitarbeitern der Ogata Fledermäuse beim Weihnachtsessen am 16.12.2015 gesammelt. Die Küche hatte eine leckeres vegetarisches Weihnachtsmenü gezaubert und Eltern, Geschwister und Verwandte dazu eingeladen. Statt einem Beitrag zum Essen wurde um Spenden gebeten. Bei der Spendenübergabe konnten sich die Küchenleitung Brigitte Ülpenich, die 2. Vorsitzende Heike Häde und die Ogata- Leitung Angela Fenkl von der tollen ehrenamtlichen Arbeit der Tafel überzeugen und davon, dass die Spenden dort ankommen, wo sie wirklich gebraucht werden. Vielen Dank noch einmal an alle Spender!

Viel Grund zum Feiern - 20 Jahre "Fledermäuse"

1. August 1995 - Erster Tag bei den Fledermäusen
1. August 1995 - Erster Tag bei den Fledermäusen

Die "Fledermäuse" unter dem Dach der Grundschule Wahlscheid - ein noch kahler Raum, ein paar Kinder. Mit diesem Bild der ersten Gruppe des damaligen Schulkinderhorts begann die Leiterin der Offenen Ganztagsschule, Angela Fenkl, ihren Rückblick auf 20 Jahre Elterninitiative "Fledermäuse" beim großen Fest am 12. September. Was mit einer Gruppe begann, hat sich inzwischen verzehnfacht, nachdem 2006 die "Fledermäuse" Träger der Offenen Ganztagsschule (OGS Wahlscheid) wurden - der mit Abstand größten der vier Lohmarer Ganztagsschulen. Ihre Geschichte - wahrlich eine Erfolgsgeschichte.

Daran haben viele Anteil, erinnerte Angela Fenkl vor den zahlreichen Besuchern des Festes: die Eltern, das pädagogische Team, die Wahlscheider Grundschule mit ihrem Leiter Werner Küffner und nicht zuletzt auch die Stadt. Bürgermeister Horst Krybus und die Vorsitzende des Lohmarer Schulausschusses Gabriele Krichbaum bestätigten in ihren Grußworten die Erfolgsgeschichte wie auch die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und OGS Wahlscheid.

Einzig der vorhergesagte Regen drohte die ungetrübte Feierlaune zu stören. So sah es noch gegen Mittag aus. Aber dann kam alles anders: Mit Beginn des Festes tauchte die Sonne das Festgelände mit den riesigen Hüpfburgen, Rutschen und Aktionsständen in ihr herbstlich goldenes Licht.

Ach ja, noch einmal zurück zum Bild der ersten Gruppe von vor 20 Jahren: Dani, ein Kind auf dem Foto, leitet heute eine der 10 Gruppen - auch das ein Kompliment für die OGS Wahlscheid der Fledermäuse und die nachhaltige Attraktivität ihrer Arbeit.

Anmeldung für die Herbstferien 2015

Vom 5. bis 16.10.2015 haben die Fledermäuse jeweils von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Für die Ferienanmeldung bitte bis zum 11.09.2015 den Anmeldezettel ausfüllen und abgeben oder eine Rückmeldung per Mail an ogata@grundschule-wahlscheid.de richten.

Anmeldungen die später eintreffen können nur noch in Ausnahmefällen berücksichtigt werden.

Anmeldung-Herbstferien-2015.pdf [PDF, 44 kB]

Verbindliche Anmeldung für die Ferienbetreuung
vom 7. bis 10.April 2015

Vom 07. bis 10.04.2015 haben die Fledermäuse jeweils von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Dieses Jahr findet leider kein gemeinsames Ferienprogramm mit den anderen Ogatas in Lohmar statt, da die Jabachhalle wegen Reparaturarbeiten geschlossen ist. Nur am Freitag, den 10.4. fahren wir zur Waldschule nach Lohmar und treffen uns dort für einen gemeinsamen Tag mit den anderen Ogatas.
In der ersten Osterferienwoche vom 30.03. bis 03.04.2015 bleibt die Ogata geschlossen.

Für die Ferienanmeldung bitte bis zum 13.03.2015 den unteren Anmeldezettel ausfüllen und abgeben oder eine Rückmeldung per Mail an ogata@grundschule-wahlscheid.de richten.

Anmeldungen die später eintreffen können nur noch in Ausnahmefällen berücksichtigt werden.

Anmeldung-Osterferien-2015.pdf [PDF, 141 kB]

Starke Kinder
Ein Projekt zur Förderung der sozialen Kompetenz

Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, ein Projekt zur Förderung der sozialen Kompetenz und der Gewaltprävention in unserer Ogata anbieten zu können.

Kinder sind im täglichen Zusammensein gefordert ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen zu zeigen. Dazu gehören miteinander reden, den anderen verstehen, Konflikte gewaltlos lösen, neuen Situationen begegnen können, mit der eigenen Aggressivität und der anderer umgehen lernen. Hier zeigt sich ein weites Lernfeld. Mit unserem Projekt möchten wir die Kinder stark machen, mit diesen Herausforderungen erfolgreich umzugehen. Jedes Kind wird mit dem einbezogen, was es an Voraussetzungen mitbringt. Die Gruppe kann als Ganzes wachsen..

Weitere Informationen zu dem Projekt find Sie hier:
Einladung-Starke-Kinder.pdf [PDF, 135 kB]

Weihnachtstheater

Am Dienstag, den 4.12. das Figurentheater Köln zu uns. Der Figurenspieler Andreas Blaschke, der seine Ausbildung beim Kölner Hänneschen Theater gemacht hat, führt das Stück „Die Weihnachtswichte“ auf.
Das Theaterstück wird für die Siebenschläfer-, Adler-, Stella Luna-, Vampire- und Honigbienengruppe aufgeführt.
Wir bitten sie für dieses Stück um eine freiwillige Spende von 3€ pro Kind. Sie sind als Eltern herzlich eingeladen mitzugucken. Das Ganze beginnt um 14.30 Uhr im Essraum.

Einladung zum Shanti-Bazar

Liebe Kinder, liebe Eltern,

der Shanti-Bazar findet in diesem Jahr in Kooperation mit der Villa Regenbogen im Foyer der Offenen Ganztagsschule Fledermäuse statt.

Hier können Sie schönes, selbstgemachtes aus Nepal zugunsten der Shanti Leprahilfe kaufen. Sie unterstützen damit bedürftige Menschen in Nepal.

Die Kinder aus den Viertklässler-Gruppen werden von Montag, den 24.11. bis Freitag, den 28.11. die Sachen im Foyer der Fledermäuse jeweils von 15:00 bis 17:00 Uhr verkaufen. Freitag, den 28.11. beginnt der Verkauf bereits ab 14.00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Liebe Eltern,

 
Osterferien 2015

Wir planen wieder ein gemeinsames Osterferienprogramm mit den anderen Ogatas in der Jabachhalle. Diesmal haben wir in der Woche vor Ostern, vom 30.3. bis 2.4.2015 geschlossen.
Die Woche nach Ostern vom 7.-10.4.2015 ist geöffnet.
2016 ist dann wieder die Woche vor Ostern geöffnet und nach Ostern geschlossen. Wir tauschen jedes Jahr wie wir es in den Sommerferien auch machen.

Eltern- und Kinderbefragung 2014
Ihren Kindern haben wir gestern über die gelbe Postmappe die Abfrage 2014 zur Zufriedenheit mit der Ogata mitgegeben.
In diesem Jahr gibt es eine eigene Kinderbefragung, da wir im letzten die Rückmeldung bekamen, dass die Einschätzung der Eltern durchaus eine andere war als die der Kinder. Jetzt können sich Eltern und Kinder getrennt äußern.
Wir würden uns freuen, viele ausgefüllte Fragebögen zurück zu bekommen. Geben Sie die Fragebögen bitte bis zum 22.8. in der Ogata ab. Die Bögen können auch einfach in den Briefkasten gesteckt werden. Das Ergebnis der Befragung teilen wir dann im September mit.
Die Fragebögen finden Sie zudem hier als Muster.

Elternfragebogen [PDF, 130 kB]
Kinderfragebogen [PDF, 120 kB]

Freie Stelle zu besetzen
Leider verlässt uns die Hausaufgabenkraft der Flatterratten, zum Ende dieses Schuljahres.
Ihre Stelle muss ab dem 18.8.2014 neu besetzt werden. Wir suchen eine Kraft auf Minijobbasis, die einen guten eigenen Bildungshintergrund hat, Erfahrung und Spaß im Umgang mit Kindergruppen besitzt, einsatzbereit und aufgeschlossen ist. Der Wille zur Zusammenarbeit in einem (netten) Team ist Grundvoraussetzung. Die Arbeitszeit ist drei Mal wöchentlich am Nachmittag an Schultagen. Im Vertretungsfall auch ein viertes Mal.
Kennen Sie jemanden der Interesse an dieser Stelle hat? Diese Personen können sich gerne telefonisch bei mir melden oder direkt Bewerbungsunterlagen per Mail an die Ogata senden.

Sommerferienprogramm
Das Ferienprogramm ist gleichzeitig mit der Befragung gestern an alle Kinder verteilt worden, die für die Betreuung in den Sommerferien angemeldet wurden. Thema ist in allen drei Wochen WASSER.
Wir haben das Thema gewählt, weil es zum einen so breit gefächert ist und viele schöne Angebote gemacht werden können (und Wasser in den hoffentlich heißen Sommer gut rein passt!). Zum anderen hat Anno Molinski seine Prüfung als Rettungsschwimmer abgelegt. Darüber freuen wir uns sehr, da wir jetzt endlich wieder Schwimmen mit ins Programm aufnehmen können! Wir werden ein Mal in der Woche schwimmen gehen. Auch Kinder die noch nicht schwimmen können kommen mit ins Schwimmbad. Wir möchten sie ans Wasser gewöhnen und das Schwimmen, als wichtige Grundtechnik die jeder Mensch beherrschen sollte, mit den Kindern üben. Darüber hinaus ist selbstverständlich das Spiel und der Spaß im Schwimmbad ganz wichtig.
Das Ferienprogramm finden sie hier:

Ferienprogramm Sommer 2014 [PDF, 115 kB]

27.6. Betriebsausflug
Zur kurzen Erinnerung: Am Freitag, den 27.6. ist das Ogata- Team on Tour. Deshalb ist die Ogata geschlossen. Die Kinder haben lediglich Unterricht nach Plan an diesem Tag.

Liebe Eltern,

heute möchten wir Sie über einige Punkte informieren:

Sommerferien
Anbei erhalten sie heute die Abfrage für die Sommerferien. Die ersten drei Sommerferienwochen, vom 7. bis 26.Juli ist die Ogata geschlossen. Die letzten drei Wochen in den Sommerferien, vom 28. Juli bis 15. August findet das dreiwöchige Sommerferienprogramm der Fledermäuse statt. Soll Ihr Kind in dieser Zeit kommen ist eine Anmeldung bis zum 23. Mai erforderlich. Sie können Ihr Kind jeweils wochenweise anmelden. Es fällt ein zusätzlicher Elternbeitrag an, der von der Stadt Lohmar erhoben wird.
Am 18. und 19. August sind alle Gruppenleitungen wieder da und bereiten mit den Kindern die Gruppen für das neue Schuljahr vor. Für diese beiden Tage ist keine extra Anmeldung erforderlich. Die Öffnungszeit an allen Ferientagen ist von 7.30 bis 17.00 Uhr.
Der Betreuungsvertrag für die Viertklässler endet automatisch am 31.07.2014. Falls noch Plätze im Ferienprogramm frei sind, teilen wir Ihnen das mit und dann kann im Bedarfsfall der Betreuungsvertrag bis zum 31.08.2014 verlängert werden.

Anmeldung Sommerferien 2014.pdf [PDF, 103 kB]

 
30. Mai schul- und Ogatafrei
Am 30. Mai, das ist der Freitag nach Christi Himmelfahrt, ist schulfrei und die Ogata hat geschlossen. Am 20.6., der Freitag nach Fronleichnam, ist schulfrei, aber die Ogata hat geöffnet.

 
Betriebsausflug
Am 27.6.2014 ist die Ogata geschlossen. Das Team unternimmt seinen jährlichen Betriebsausflug!


Hausaufgaben Kontrolle

Bislang werden alle Hausaufgaben in allen Jahrgängen auf Vollständigkeit kontrolliert. Auch bei den Kinder des dritten und vierten Jahrgangs, die vor Ende der Lernzeit um 15.00 Uhr schon um 14.45 Uhr zu den Bussen oder in AGs gehen. Ab 14.30 Uhr kontrollieren deswegen die Hausaufgabenbetreuungen bereits die Aufgaben, damit die Kinder pünktlich um 14.45 Uhr gehen können. Das bringt mitten in der Lernzeit, die von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr dauert, viel Unruhe und macht die Kinder unnötig nervös. Um das zu vermeiden und die Lernzeit ungestört laufen zu lassen, werden wir ab sofort die Kontrolle erst ab 14.45 Uhr vornehmen. Das heißt, dass bei den Kindern des dritten und vierten Jahrgangs, die um 14.45 Uhr zu den Bussen gehen oder in eine AG gehen die Hausaufgaben nicht kontrolliert werden können. Das müssen Sie, als Eltern, zu Hause erledigen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, da wir damit den Kindern mehr Ruhe in der Lernzeit verschaffen.


Fußballturnier am 16.5.2014 in Birk

Am 16.5. veranstalten die Lohmarer Ogatas ein gemeinsames Fußballturnier. Die Ogata Birk hat dieses Jahr dazu eingeladen. Die Mannschaften sind bereits zusammen gestellt. Es können noch Kinder und Eltern als Zuschauer und Fans mitfahren. Wir werden von einem Linienbus um 14.00 Uhr an unserer Schule abgeholt. Nur fährt dieser Bus leider nicht mehr zurück. Deshalb müsste die Rückfahrt von Ihnen als Eltern selbst organisiert werden. Das Turnier dauert bis ca. 16.30 Uhr. Wenn Ihr Kind mitfahren soll bitten wir um kurze formlose Rückmeldung. Das betrifft nur die Ogatakinder von der ersten bis zur dritten Klasse. Die Vierten sind auf Olpefahrt. 

Herzliche Grüße
Ihr Fledermausteam

Osterferien - 2014

Liebe Kinder, liebe Eltern,

bis zur Naturwoche in den Osterferien dauert es nun nicht mehr lange und es gibt noch einiges an Information:
Anschreiben-Osterferien-2014.pdf [PDF, 229 kB]

 
Liebe Eltern,

auch dieses Jahr bieten wir wieder begleitete Fahrten mit dem ÖPNV für den Weg zur Jabachhalle und zurück an.
Dafür müssen wir wissen, an welcher Haltestelle Ihr Kind ein- und aussteigt.

Die Anmeldung und weiter Informationen zum Fahrdienst finden Sie hier:
Anmeldung-Fahrdienst-Osterferien-2014.pdf [PDF, 240 kB]

Karate für Dich und Deine Familie

Start-up Training am 04.02.2014 für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. In der Turnhalle der GGS Wahlscheid in Neuhonrath. Nach dem Start-up Training findet das Familien-Karate immer

Dienstags von
16:45- 18:00 Uhr
in der Turnhalle der GGS Wahlscheid statt.

 
Erlebe sportliche Betätigung nicht alleine, sondern mit der ganzen Familie.

Dich erwartet ein abwechslungsreiches, integratives und spannendes Sportangebot mit traditionellem Karate, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

Im generationsübergreifenden Familien-Karate haben wir eine Ebene, auf der Erwachsene zusammen mit ihren Kindern gemeinsam den Weg zum schwarzen Gürtel erleben können. Und das unabhängig von Alter oder körperlicher Verfassung.

Dein individueller Fortschritt ist uns dabei wichtig. Daher musst Du keine Angst haben, Dich mit Deinen Kindern oder mit anderen Erwachsenen messen zu müssen.

Die Trainer des Familien-Karates sind Chris und Patrick Ehrmann. Seit vielen Jahren sind beide aktive Trainer und haben zusammen als Vater-Sohn-Gespann nach zehn Jahre gemeinsamen Trainings, 2004 gemeinsam ihren schwarzen Gürtel gemacht.

Das Familien-Karate wird in Kooperation mit der Offenen Ganztagsschule Fledermäuse e.V. angeboten.

Nutze diese Gelegenheit um mit Deiner Familie gemeinsam Spaß zu haben.

VD-Kampfkunst e.V.
Patrick Ehrmann
Tel: 0172- 431 941 0
info@VD-Kampfkunst.de
www.VD-Kampfkunst.de

Karneval bei den Fledermäusen

Liebe Eltern,

so sieht dieses es in diesem Jahr Karneval bei den Fledermäusen aus:
27.2.2014, Weiberfastnacht: große Party mit Schule und Ogata. Die Ogata schließt um 15.00 Uhr.
28.2.2014, Freitag: schulfrei, Ogata hat geöffnet. Viel Bewegung drinnen (in der Halle) und draußen, gerne mit Kostümen, aber keine Party mehr.
3.3.2014, Rosenmontag: Schule und Ogata haben geschlossen.
4.3.2014, Veilchendienstag: Afrika Projekttag mit Frau Westenhöfer von „Bildung trifft Entwicklung“

Melden Sie Ihr Kind bitte bis zum 31.1.2014 an, falls es an den schulfreien Tagen 28.2. und 4.3.2014 zu den Fledermäusen kommen soll.

Verbindliche Anmeldung für die Karnevakstage [PDF, 35 kB]

Einladung zu Elternabend am 30.1.2014

Liebe Eltern,

zum Thema „Essen in der Ogata Wahlscheid“ hat sich eine Arbeitsgruppe nach der Elternbefragung im Sommer gebildet . Ihr Ziel war es, Probleme beim Essen zu benennen, Lösungen zu finden und eine größere Akzeptanz bei Eltern und Kindern zu erreichen.

Wie bereits vor den Weihnachtsferien angekündigt, möchten wir Sie am 30.1.2014 um 19.30 Uhr zu einem Elternabend „Essen in der Ogata  Wahlscheid“ herzlich einladen.

So sieht der Abend aus:

  • Unsere Essenvitrine wird eröffnet.
  • Sie werden mit dem gleichen Essen bewirtet, das die Kinder schon mittags bekommen haben, um sich ein Bild machen zu können.
  • Unsere Köchin Brigitte Ülpenich wird eine kurze Einführung in die Grundlagen ihrer Küche geben.
  • Emma Dimski als Ogata Kind wird die Mitwirkungsmöglichkeiten der Kinder darstellen.
  • Frau Wester berichtet von ihrer Erfahrung als Mutter zweier Ogata Kinder.
  • Frau Dr. Quade wird als Mutter und Ernährungswissenschaftlerin ihre Einschätzung der Qualität des Essens geben.
  • Im Anschluss möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Damit wir planen können, brauchen wir bis Freitag, den 24.1. eine Anmeldung von allen die gerne kommen möchten. Am besten per Mail oder geben Sie Ihrem Kind einen Zettel mit

Herzliche Grüße
Ihre Arbeitsgruppe „Essen“

Liebe Eltern,

es ist wieder soweit die nächste Ferienabfrage zu starten. Der letzte Schul- und auch Ogatatag 2013 wird der 20.12. sein. Vom 23.12.2013 bis 1.2.2014 bleibt die Ogata geschlossen. Für den 2. und 3. und den 6. und 7. Januar 2014 können Sie Ihre Kinder zur Betreuung anmelden. Dafür bitte bis zum 29.11.2013 den folgenden Anmeldezettel ausfüllen und abgeben oder eine Rückmeldung per Mail an uns richten.

Verbindliche-Anmeldung-Weihnachtsferien-13-14.pdf [PDF, 42 kB]
 

Gestern Abend wurde auf der Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt. Zwei Vorstandmitglieder haben wir verabschiedet- Holger Kirchhof, unser langjähriger Kassenwart und Ute Schlagheck, als Beisitzerin. Beiden nochmals recht herzlichen Dank für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit! Vier neue Vorstandsmitglieder sind dazu gekommen. Der Vorstand ist damit wieder neunköpfig. Er wird sich in Kürze allen Eltern vorstellen.

Noch in diesem Monat steht uns ein Personalwechsel bevor. Ab nächster Woche Montag, den 25.11. wird Claudia Pinkera den Hofdienst übernehmen. Arno Kunzelmann wird sie eine Woche einarbeiten, um sich dann ab dem 2. Dezember in seine 11-monatige Elternzeit zu verabschieden. Er wird uns allerdings in dieser Zeit erhalten bleiben, jeden Mittwoch versieht er den Hofdienst wie gewohnt.

Frau Pinkera ist Glaskünstlerin und hat ihr Atelier im Kunstwerk in Köln. Außerdem hat sie lange Jahre im Gartenbau gearbeitet und verfügt damit über die „Wetterfestigkeit“, die wir uns gewünscht haben. Sie freut sich auf ihre Elternzeitvertretung bei uns und möchte neben dem Hofdienst, nach einer Einarbeitungszeit, auch eine Glas AG anbieten. Wir sind sehr gespannt und wünschen ihr bei uns alles Gute.

Im Dezember steht eine weitere Veränderung an - leider verlässt uns Nirma Siesenop. Am 11.12. wird ihr letzter Tag sein. Sie kehrt zurück nach Sri Lanka und wird dort ein kleines Hotel eröffnen. Die Vorbereitungen dazu sind in vollem Gange. Sie hofft, in Zukunft viele Wahlscheider dort begrüßen zu können, hat aber auch versprochen, uns beim nächsten Deutschlandaufenthalt zu besuchen. An ihrem letzten Tag verabschiedet sie sich von den Kindern durch einen besonders leckeren Nachtisch aus Sri Lanka.

Ihre Stelle wird Vera Herberholt übernehmen, die bereits seit dem Sommer sehr erfolgreich bei uns arbeitet, bisher als Minijobberin.

Hier noch die Termine für die Weihnachtsfeiern in den Gruppen. Einladungen folgen noch:

5.12.2013 Weihnachtsfeier der Vampire und Honigbienen, mit Eltern um 17.00 Uhr im Essraum
5.12.2013 Weihnachtsfeier der Eulen, mit Eltern 17.00 bis 19.00 Uhr in der Eulen Gruppe und draußen
6.12.2013 Weihnachtsfeier der Flatterratten, mit Eltern 15.00 bis 18.00 Uhr im Essraum
6.12.2013 Weihnachtsfeier der Drachenläufer, nur mit Kindern 13.00 bis 15.00 Uhr im Gruppenraum
12.12.2013 Weihnachtsfeier der Nachtschwärmer und Eidechsen ab 17.00 Uhr Fackelwanderung mit Kindern, anschließend Feier mit Eltern
17.1.2014 Neujahrsfest der Stella Luna Gruppe und der Frechdachse ab ca. 16.30 Uhr mit Kindern und Eltern

Wie gewohnt finden Sie auch alle Termine unter
www.OGATA-Wahlscheid.de/ogw-termine.html

 
Am 4.12.2013 begrüßen wir wieder das Mitmachtheater Kids Klappe www.kidsklappe.de/kindertheater_willkommen.html bei uns mit dem Stück „Wie geht noch mal Weihnachten?“. Für die Erst- und Zweitklässlergruppen und die Randstundenbetreuung ist die Vorstellung von 13.30 bis 14.30 Uhr in der Turnhalle. Die Dritt- und Viertklässler folgen von 14.30 bis 15.30 Uhr. Eltern und Geschwisterkinder sind willkommen, wir bitten dann um eine Spende.

An diesem Tag, der 4.12., werden keine Hausaufgaben gemacht. Ebenfalls hausaufgabenfrei ist am 27.11. Bedingt durch den Elternsprechtag im ersten und vierten Jahrgang sind die Räume belegt.

Adventskranzwerkstatt am 29.11.2013

Liebe Eltern,

am 29. November möchten wir wieder mit Eltern und ihren Kindern Adventskränze binden.
Alle kreativen und bastelbegeisterten Eltern und ihre Kinder können sich ihren Adventskranz nach eigenen Ideen und Vorstellungen gestalten.

Weiter Informationen und die Anmeldung findet ihr hier:
Adventswerkstatt-2013.pdf [PDF, 43kB]

Neus Konzept

Die Ogata ist seit der Eröffnung 2006  in jedem Schuljahr um eine Gruppe gewachsen, in diesem Schuljahr um eine Randstundengruppe. Seit dem letzten Schuljahr steht den Fledermäusen der gesamte Anbau zur Verfügung, in diesem Schuljahr sind alle Umbaumaßnahmen abgeschlossen. Im Erdgeschoss stehen jetzt vier Gruppenräume, im der 1. Etage sechs Gruppenräume zur Verfügung.

Das alles war Anlass zu neuen konzeptionellen Überlegungen.

Zunächst wird die Einrichtung über zwei Etage verteilt. Damit sind weniger Kinder auf den einzelnen Fluren und damit kehrt, so die Absicht, mehr Ruhe ein.

Die Erst- und Zweitklässler  sowie die Randstundenbetreuung  sind in der ersten Etage untergebracht. Die Dritt- und Viertklässler Gruppen in den vier Gruppenräumen im Erdgeschoss. Die Gruppen auf den  jeweiligen Etagen  arbeiten eng zusammen. Die Dritt- und Vierklässlergruppen haben bereits ein eigenes Raumkonzept mit unterschiedlichen Schwerpunkten umgesetzt. Weiter konzeptionelle Umstellungen hat das Fledermausteam in Abstimmung mit dem Vorstand erarbeitet. Zum Beispiel dieser Punkt: Bisher war in der Ogata Wahlscheid das vierte Schuljahr etwas Besonderes. Die Kinder kamen in einen anderen Raum und wechselten meist die Gruppenleitung,  sie hatten ein eigenes Programm.  Dieser Wechsel vor dem vierten Schuljahr war, neben guten anderen Effekten, auch mit Schwierigkeiten verbunden. Die vierte Klasse ist geprägt von dem bevorstehenden Wechsel auf die weiterführenden Schulen, die Kinder finden sich in einer Zeit  der Ablösung von der Grundschule und haben viele Ängste was auf sie zukommen wird. Die Frage welche Schule sie besuchen werden, welche Freunde weiter in ihre Klasse gehen, wie sie sich in ein neues System einfinden können, bewegt die Kinder sehr. Dieser Druck unter dem die Kinder im vierten Schuljahr stehen, ist deutlich zu spüren. Die Kinder sind unruhig, testen ihre Grenzen und  lösen sich oft durch überbordendes Verhalten bereits ab. Deshalb ist es gut, wenn sie im vierten Jahrgang, auch in der Ogata,  in einem Umfeld bleiben, das sie kennen, begleitet durch erwachsene Bezugspersonen die sie kennen. Ein Gruppenleitungs- und Raumwechsel erfolgt zukünftig immer nach der nach der zweiten Klasse und nicht mehr nach der Dritten. Das gesamt Konzept finden sie unter Pädagogisches Konzept.

Außerdem wird im September unsere neue Randstundengruppe beginnen. Elf Kinder sind angemeldet. Im Schuljahr 2013/14 wird sie als gemischte Gruppe mit Erstklässlern die bis 15.00 Uhr angemeldet sind geführt. Vielleicht baut sie sich im Jahr danach als volle Gruppe mit 25 Kindern auf.

Familienwochenende 2013 vom 11.10. – 13.10.2013 in Hilchenbach/Siegerland

Vom 11. bis 13. Oktober findet unser diesjähriges Familienwochenende in Hilchenbach statt.

Anmeldungen sind ab dem 10. Juni möglich.
Die Anmeldeunterlagen werden in den nächsten Tagen per E-Mail verschickt.

Weitere Informatinen entnehmen Sie bitte dem Flyer:

Flyer Familienwochenende 2013 [PDF, 3 MB]

Alle Plätze für das Schuljahr 2013/2014 vergeben.

In der Ogata Wahlscheid sind alle Plätze für das Schuljahr 2013/2014 vergeben. Wir können leider keine weiteren Kinder mehr aufnehmen. Gerne können Sie Ihr Kind bei uns anmelden. Es wird dann auf einer Warteliste geführt und kann nachrücken, falls ein anderes Kind innerhalb des Schuljahres ausscheidet.

Osterferien - Mitmach-Zirkus ZappZarap - Rundschau Artikel

Hier finden Sie den Artikel aus der Rundschau vom 9. April 2013 zum Mitmach-Zirkus ZappZarap:

„Mädels, jetzt seid Ihr am Ball!“

Neue spannende Mädchen-Fußball-AG nach den Osterferien mit Trainer Christian Malter vom Wahlscheider Sportverein!

Ab Montag, den 15.04.2013 geht es los. Der Wahlscheider Sportverein SV 1945 kommt regelmäßig zum Kicken in die OGATA. Wir starten um 15:30 Uhr mit einem Mädchen-Fußball-Training auf dem Sportplatz. Alle fußballbegeisterten Mädchen sind eingeladen, dabei zu sein.

Weitere Informationen und die Anmeldung findet ihr hier:
Maedchen-Fussball-AG.pdf [PDF, 79 kB]

Osterferien - Mitmach-Zirkus ZappZarap

Liebe Kinder,

hier erhalet ihr einige Informationen zum Ablauf der Zirkuswoche in der Jabachhalle:
Zirkuswoche-Osterferien-2013.pdf [PDF, 148 kB]

 
Liebe Eltern,

auch dieses Jahr bieten wir wieder einen Fahrdienst für den Weg zur Jabachhalle und zurück an.
Dafür müssen wir wissen, an welcher Haltestelle Ihr Kind ein- und aussteigt.

Die Anmeldung und weiter Informationen zum Fahrdienst finden Sie hier:
Anmeldung-Fahrdienst.pdf [PDF, 34 kB]

Anmeldung zum Mitmach-Zirkus ZappZarap

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

hier finden Sie die Anmeldung zur Teilnahme am gemeinsamen Osterferien-Programm der OGATAs der Stadt Lohmar.

Zirkus Anmeldung [PDF, 185 kB]

Bedarfsabfrage zur Einführung einer Randstundenbetreuung an der GGS Wahlscheid

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

die Elterninitiative Fledermäuse ist seit 1995 für die Schulkindbetreuung an der GGS Wahlscheid zuständig. Früher mit Hort und Randstundenbetreuung, beides wurde 2006 in die Offene Ganztagsschule (Ogata) überführt.
Jedes Jahr ist die Ogata seitdem gewachsen, so dass in diesem Schuljahr 220 Kinder die Ogata an unserer Schule besuchen. Für das nächste Schuljahr sind mehr Kinder angemeldet als Plätze in der Ogata zur Verfügung stehen. Da die Ogata nicht weiter wachsen kann, wird überlegt im Schuljahr 2013/14 alternativ eine Gruppe Randstundenbetreuung anzubieten.
Das wären die Rahmendaten:

  • 25 Kinder von der 1.-4. Klasse werden in einer Gruppe von einer pädagogischen Fachkraft betreut.
  • Öffnungszeit ist von der 1. bis zur 6. Stunde, d.h. von 8.00-13.30 Uhr. Anschließend werden die Kinder noch zu den Bussen gebracht.
  • Geöffnet ist grundsätzlich an Schultagen und unterrichtsfreien Tagen (ganztägige Konferenzen und bewegliche Ferientage) In den NRW Schulferien wird keine Betreuung angeboten.
  • Mittags wird Obst und Rohkost angeboten, die Kinder können Brote von zu Hause mitbringen. Es gibt kein warmes Mittagessen.
  • Eine tägliche Teilnahmepflicht besteht nicht.
  • An Angeboten der Ogata, Hausaufgabenbetreuung, AGs etc. wird nicht teilgenommen.
  • Es wird ein Betreuungsvertrag für jeweils ein Schuljahr vom 1.8. bis zum 31.7. des Folgejahres abgeschlossen.
  • Der monatliche Beitrag liegt bei 75€ inklusive Obst-/Rohkostgeld. Da Kostenkalkulation auf einer Jahresberechnung basiert wird der Betrag an 12 Monaten im Jahr durchbezahlt.

Kann das für Sie eine Alternative sein? Dann füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und geben Sie ihn Ihrem Kind bis zum 28.2.2013 mit. Anfang März werden wir die Eingänge ausgewertet und Sie noch vor den Osterferien über die Regelungen unterrichten.

Randstundenbetreuung Anmeldeformular [PDF, 26 kB]

Plätze in den Offenen Ganztagsschulen der Stadt Lohmar

An allen 4 Grundschulen in Lohmar wird eine Ganztagsbetreuung im Rahmen der sogenannten „Offenen Ganztagsschulen“ (OGATA) angeboten.
Für das Schuljahr 2013/2014, das am 01.08.2013 beginnt, ist die Vergabe der Plätze für Anfang März 2013 geplant, u.a. um den räumlichen und personellen Bedarf rechtzeitig vor Schuljahresbeginn planen zu können und auch den Eltern der Grundschulkinder, die eine Nachmittagsbetreuung in Anspruch nehmen möchten, eine höhere Planungssicherheit zu ermöglichen.

Eltern, die für ihre Kinder einen Platz an einer der Offenen Ganztagsschulen in Lohmar beantragen bzw. ihre Kinder zum Schuljahresende abmelden möchten, werden gebeten, die Anmeldungen und Änderungswünsche zum neuen Schuljahr 2013/2014 sowie die Kündigungen zum Schuljahresende 2012/2013 bis spätestens zum 15.02.2013

  1. für die OGATAs Lohmar , Birk und Donrath beim Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Lohmar, Stadthaus, Hauptstraße 27 – 29, 2. Etage, Zimmer 210,
  2. für die OGATA Wahlscheid bei der Elterninitiative „Fledermäuse“, Krebsaueler Straße 65,
    einzureichen.

Bei Kindern, die am Ende der vierten Klasse die Schule verlassen, um eine weiterführende Schule zu besuchen endet der Betreuungsvertrag automatisch. Eine Kündigung ist dann entbehrlich.

Die entsprechenden Anmeldungsunterlagen (Aufnahmeanträge) erhalten Sie beim Amt für Jugend, Familie und Bildung. Die Formulare können auch unter www.lohmar.de aus dem Internet heruntergeladen werden.

Ansprechpartnerin beim Amt für Jugend, Familie und Bildung ist Frau Fitzlaff (Tel.: 02246 15-311, Andrea.Fitzlaff@Lohmar.de), bei der OGATA Wahlscheid die Einrichtungsleitung, Frau Fenkl (Tel.: 02206 869304, info@ogata-wahlscheid.de).

Nachruf

 

Wir haben eine liebevolle Erzieherin, wunderbare Kollegin und gute Freundin verloren. Am 24. Dezember starb Ilona Hermanns bei einem tragischen Verkehrsunfall in Wahlscheid. Wir sind alle sehr traurig.

"Leben ist wie Schnee, Du kannst ihn nicht bewahren. Trost ist, dass Du da warst, Stunden, Monate, Jahre."

Hermann van Veen

 

Zum Kondolenzbuch >>

Adventswerkstatt am 30.11.2012

Liebe Kinder und Eltern,

zu Gunsten der Eselinitiative findet am 30. November das Adventsbasteln statt.
Alle kreativen und bastelbegeisterten Eltern und Kinder können sich ihren Adventskranz nach eigenen Ideen und Vorstellungen gestalten.

Wo:   Im Essraum
Wann: von 14.00 Uhr bis 19:00 Uhr.
Wie:  Bastelmaterial und Grünzeug werden besorgt und können zum selbstkostenpreis erworben werden.

Um genauer planen zu können müssen wir wissen, wie viele Personen kommen und wer davon einen Rohling und Dekomaterial benötigt.
Die Einladung mit der Anmeldung können hier heruntergeladen werden:
Adventswerkstatt-2012.pdf [PDF, 44 kB]
(Anmeldung bitte bis zum 23. November zurückschicken oder abgeben)

Lebkuchen und Glühpunsch sorgen für eine gemütliche vorweihnachtliche Atmosphäre.

Wir freuen uns auf einen gemütlichen Nachmittag
Nirma Siesenop, Daja Schmidt und Volker Bier

Zugunsten der Eselinitiative steht ein „Spareselchen“ auf der Fensterbank und freut sich befüllt zu werden.

Lohmarer Rosenmontagszug 2013

Liebe Eltern und Kinder der OGATA Fledermäuse,

wir, die Familie Bier, möchten wieder wie vor zwei Jahren im Lohmarer Rosenmontagszug mitgehen.

Wer hat Lust mit Kind & Kegel unsere noch recht kleine Fußgruppe zu verstärken ?
Unser Motto lautet: Aggertaler Highlander

Wenn ihr also noch ein Schottenkostüm oder schottenähnliche Gewandungen im Schrank hängen habt oder euch noch ein Kostüm zulegen wollt und immer schon im Karnevalszug mitgehen wolltet, dann seid ihr bei uns genau richtig.

Unterstützt wird die Veranstaltung von der OGATA Fledermäuse. Dort soll ab Januar 2013 eine Karnevals-AG angeboten werden. Aber da wir kein Verein sind und es sich hier um eine private Veranstaltung handelt, habt ihr auch keine Verpflichtungen!!

Solltet ihr euch dafür entscheiden mit uns am Rosenmontag durch die Lohmarer Straßen zu ziehen, laden wir euch gerne ein am Dienstag, den 27.11.2012 um 19.30 Uhr in den Auelerhof zu kommen.Dort können wir dann in einer gemütlichen Runde alles weitere abklären.

Es wäre nett, wenn ihr mir vorher unter unten stehender Emailadresse Bescheid geben könntet, ob ihr am Dienstag, den 27.11.2012 dabei seid.

pfeifenbier@aol.com

Für Wünsche und Anregungen sind wir offen.

Herzliche Grüße
Volker Bier (Volki)

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,

hiermit laden wir Sie herzlich zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 21.11.2012 um 20.00 Uhr, im Essraum der OGS Fledermäuse ein.

Tagesordnung:

  1. Bericht über die Arbeit in 2011/12
  2. Jahresabschluss 2011/12
  3. Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Neuwahl des Vorstandes bis November 2013 
  6. Neuwahl der Kassenprüfer
  7. Einführung des neuen Einzugsverfahrens SEPA
  8. Erhöhung des Essensgeldes ab dem 1.8.2013
  9. Verschiedenes

Die Kandidaten für den Vorstand werden sich in den Tagen vor der MV per Aushang an der Pinnwand im Flur der OGS vorstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Ina Berscheidt, 1. Vorsitzende

Familienwochenende 2012 vom 21.09. – 23.09.2012
in Hilchenbach/Siegerland

Vom 21.-23. September 2012 waren wir wieder auf unserem legendären Familienbildungswochenende im Stift Keppel in Hilchenbach. Das Wochenende wird vom Paritätischen Bildungswerk in Kooperation mit der Elterninitiative Fledermäuse e.V. durchgeführt.

Mit insgesamt 110 Personen, Kindern, Eltern und Betreuern war das Haus restlos ausgebucht. Wir haben viele interessante, lustige, spannende Erfahrungen zusammen gemacht. Das Wetter war uns hold, so dass die Pausen ganz entspannt im Sonnenschein verbracht werden konnten.
Am Sonntag gab es zum krönenden Abschluss noch einen anregenden Vortrag mit Markus Granrath vom deutschen Kinderschutzbund über Konsequenzen und Sanktionen in der Erziehung, an dem sich die Eltern lebhaft beteiligt haben.
Müde und zufrieden ging es am Sonntagnachmittag zurück nach Hause.
Ein Fotobuch mit Impressionen vom Wochenende wird es in Kürze in der Ogata geben.

Hier schon mal die Seminarfeedbacks, die das Organisations- und pädagogische Team sehr glücklich gestimmt haben. Anscheinend haben wir alles richtig gemacht. Vielen Dank für die positive Rückmeldung!
Die nächsten Termin stehen fest auch: 11.-13.10.2013 und 19.-21.09.2014.

Seminarfeedback Eltern
Seminarfeedback Eltern
Seminarfeedback Kinder
Seminarfeedback Kinder

Alle Plätze für das Schuljahr 2012/2013 vergeben.

In der Ogata sind alle Plätze für das Schuljahr 2012/2013 vergeben. Wir können leider keine weiteren Kinder mehr aufnehmen. Gerne können Sie Ihr Kind bei uns anmelden, es wird dann auf einer Warteliste geführt und kann ggf. nachrücken. Wir hoffen, mit Beginn des Schuljahres 2013/2014 erweitern zu können und dann wieder allen Bedarfen nach Plätzen nachkommen zu können.

Keine Notgruppe

Am 18.Mai 2012 wird keine Notgruppe angeboten, die Einrichtung bleibt geschlossen.

Inliner AG

Die Plätze der Inliner AG werden ab dem 25.5. über die Gruppenleitungen Kinder verteilt. Jeder Gruppe stehen 5 Plätze zur Verfügung.


Austoben auf die kreative Art

Artikel auf Rhein-Sieg-Anzeiger.de über die Kinder Kunstwoche:
http://www.rhein-sieg-anzeiger.ksta.de/html/artikel/1334328998634.shtml

Liebe Eltern,

Kinderkunstwoche

bis zu den Osterferien dauert es nun nicht mehr lange und es gibt noch einiges an Information.
Es gelten in der Osterferienwoche die normalen Ferienöffnungszeiten
(7:30 – 17:00 Uhr). Die Kernbetreuungszeit, d.h. die Zeit, in der die Kinder anwesend sein müssen, ist von 10:00 – 15:00 Uhr. Die An- und Abmeldung findet - wie im letzten Jahr auch - im Flur, direkt am Eingang statt.

Bitte mitbringen:
Hallenturnschuhe:
Alle Kinder brauchen unbedingt Hallenturnschuhe oder Hausschuhe, die auch mal Farbe abbekommen dürfen (Straßenschuhe sind in der Jabachhalle nicht erlaubt).
Frühstück/ Trinkflasche: Wer möchte, kann sich ein Frühstück mitbringen. Jedes Kind sollte bitte eine gefüllte Trinkflasche dabei haben. Diese kann jederzeit im Laufe des Tages wieder aufgefüllt werden und ersetzt die enorme Becherflut.
Alte Kleidung: Hilfreich ist es in dieser Woche, wenn alle Kinder alte Kleidung tragen, die schmutzig werden kann oder auch bekleckst werden darf. Bitte auch an einen Malkittel denken.

Unser Tagesablauf sieht wie folgt aus:
7:30 – 10:00 Uhr: Ankommen und Frühstück
10:00 Uhr: gemeinsamer Beginn und anschließend Arbeit in den Workshops
12:00 – 13:30 Uhr: Mittagpause mit warmen Mittagessen
13:30 – 15:00 Uhr: Arbeit in den Workshops
ab 15:00: Abholen
17:00 Uhr: Ende der Betreuungszeit

Dienstagmorgen werden ab 10:30 Uhr den Kindern alle Workshops auf einem „Markt der Möglichkeiten“ vorgestellt. Danach findet die Zuteilung je nach Wunsch der Kinder statt.
Freitag ab 15:00 Uhr beginnt die Ausstellung der Werke Ihrer Kinder. Wir bitten auch dieses Jahr wieder herzlich um einen kleinen kulinarischen Beitrag zu unserem „Gesunden Buffet“.
Die Eltern-Helferliste für den Freitag hängt ab Dienstag, den 10.4., aus.

Für die Kinder, die mit uns mit dem Bus fahren, können wir die Fahrscheine besorgen (Vierertickets, Preisstufe 1A - 4,70 Euro). Wenn sie dieses Angebot annehmen möchten, bitten wir um Rückmeldung bis Mittwoch, den 28.3.2012.

Wir freuen uns auf diese kreative Woche mit Ihren Kindern.
Ihr Osterferienteam 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Kinderkunstwoche

es ist wieder soweit! Wie jedes Jahr treffen sich alle Lohmarer Ogatas zu dem gemeinsamen Osterferienprogramm in der Jabachhalle. Von Dienstag, den 10.04. bis Freitag, den 13.04.2012, kommen wir zusammen, um gemeinsam Kunst zu machen.

Die Einladung und die Anmeldung zur Kinderkunstwoche
finden Sie hier:
Einladung-zur-Kinderkunstwoche.pdf [PDF, 279 kB]
Anmeldung-zur-Kinderkunstwoche.pdf [PDF, 58 kB]
 

Probeweise Öffnungszeiten ab 7.00 Uhr

Ab Montag den 13.2.2012 werden wir probeweise bis zu den Sommerferien die Ogata schon ab 7.00 Uhr öffnen. Wir haben beobachtet, dass Kinder bereits so früh zur Schule kommen und dann vor verschlossener Tür stehen. Kinder können ihr selbst mitgebrachtes Frühstück in der Ogata essen. Wir bieten den Kindern Tee an und im Notfall auch mal eine Portion Müsli.

Frühe Busse erreichen die Schule um 7.04 Uhr ab Dahlhaus / Honrath und um 7.23 Uhr aus Wahlscheid (s. Busplan).

Infoabend für den Einschulungsjahrgang 2012/2013

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigten,

Ihr Kind wird im Sommer 2012 in die Grundschule Wahlscheid eingeschult. Sicher haben Sie auch schon in der Offenen Ganztagsschule Fledermäuse gehört. Vielleicht sind Sie schon ganz sicher, dass Ihr Kind die Offene Ganztagsschule besuchen wird, vielleicht überlegen Sie aber auch noch. Auf jeden Fall möchten Sie noch weitere Informationen.

Dann möchten wir sie am Dienstag, den 29.11.2011 um 20.00 Uhr zu einem Informationsabend rund um den Offenen Ganztag an der GGS Wahlscheid einladen.

Wir stellen Ihnen die Einrichtung, das Konzept und die Räume vor und werden Ihre Fragen beantworten. Außerdem können Sie Ihr Kind anmelden, den bereits Entschlossenen händigen wir alle Vertragsunterlagen aus. Die Veranstaltung findet im Essraum der Fledermäuse statt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Angela Fenkl, Leiterin OGS

Zeitreise in den Ferien - Schüler landeten in Großmutters Schule

Besuch im Schulmuseum Kattenbach
Besuch im Schulmuseum Kattenbach

Geplant war es eigentlich als Projekt der Offenen Ganztagsschule (OGATA) Wahlscheid für die erste Ferienwoche. Aber es begann als Familienunternehmen zu Hause. 50 Schüler löcherten Eltern und Großeltern mit Fragen nach ihrer Schulzeit und lösten damit intensive Gespräche zwischen den Generationen aus.

Das Ergebnis der Befragung mit Hilfe eines Fragebogens wurde am ersten Tag der Projektwoche in der OGATA abgeliefert. Was die Kinder offenbar am meisten beeindruckt hatte: Früher wurde in der Schule noch geschlagen – „ja, und gehauen“, ergänzte ein anderer Schüler sichtlich beeindruckt. In fünf Gruppen trugen sie alles über die "Schule früher" auf vorbereiteten Plakaten zusammen.

Am zweiten Tag dann ging es um die Schulferien in der Nachkriegszeit, als Mallorca noch unerreichbar weit weg lag. Ein Zeitzeuge berichtete vom Urlaub zu Hause mit Bude bauen und Reifen schlagen – und vom „Donnerbalken“ als Toilettenersatz im Jugendzeltlager. Beim anschließenden Spielen auf dem Schulhof erlebte vor allem das Reifenschlagen von damals fröhliche Auferstehung.

Von langen Schulwegen hatten Eltern und Großeltern erzählt. So wanderten am dritten Tag die Kinder zur früheren Schule nach Honrath - heute städtischer Kindergarten. Die Schüler erfuhren, dass evangelische Kinder aus Neuhonrath nicht dort zur katholischen Schule gehen konnten, sondern nach Honrath mussten. Vor der alten Schule stellten die fünf Erzieher und 48 Kinder ein Schulfoto von 1948 nach.

Es folgte ein Besuch im Schulmuseum Kattenbach. 80 Schüler von der 1. bis zur 8. Klasse wurden hier früher gemeinsam unterrichtet. Die Lehrerin in historischer Kleidung erklärte den Kindern, wie das ging. Vor allem aber beeindruckten die strengen Sitten: aufrecht sitzen; aufstehen, wenn man aufgerufen wurde; Bestrafungen wie Knieen auf trockenen Erbsen oder auf einem Holzscheit. Beim Unterricht erlebten die Kinder die Disziplin der Schüler damals nach und übten zwei Strophen des "Kaiserliedes" ein.

Am letzten Tag erfuhren die Kinder, was früher gekocht wurde. Eltern und Großeltern waren zur Kostprobe eingeladen - vorausgesetzt sie konnten Heiligenbildchen vorweisen. Früher konnte man sie für zehn in der Schule erworbene Fleißkärtchen beim Pfarrer bekommen. Zu Hause gab es dann Kuchen zur Belohnung. Eine Ausstellung zeigte Eltern und Großeltern „Schule früher“ in vielen Details, aber auch die vielfältigen Erlebnisse der Kinder während ihrer Zeitreise in der ersten Ferienwoche. Bis in die Nacht hatten Angela Fenkl, Leiterin der Ganztagsschule, und ihre Kollegin Daniela Bank die Ausstellung vorbereitet. Aber es hat Spaß gemacht, meinen sie beide. Und es sei bei allem Aufwand eine einfache Woche gewesen - und geradezu anrührend, wie die Kinder von den Großeltern alles über die Schule damals wissen wollten.

Geboren wurde die Idee übrigens in der Projektgruppe „Lohmar JA! - Generationen verbinden“, in der Vertreter aller Generationen - von der Stadt und Verwaltung über Kirchen bis zum Jugendausschuss und der Seniorenvertretung – zusammen arbeiten. Nach den begeisternden Erfahrungen in der OGATA Wahlscheid wird dort bereits über die Fortsetzung des zeitgeschichtlichen Projekts und seine Ausdehnung auch auf andere Schulen nachgedacht.

Anmeldung für die Ferien im Schuljahr 2011-12

Hier finden Sie das Formular zur Anmeldung für die Ferienbetreuung im Schuljahr 2011-12.

Anmeldung-Ferien-2011-12.pdf [PDF, 54 kB]

Artikel im Magazin Ess-Klasse junior 03/2011

In der Ausgabe 03/2011 des Entscheidermagazins für Kinder- und Schülerverpflegung Ess-Klasse junior ist ein Artikel über unsere Mensa erschienen.

Den Artikel finden Sie hier zum Download:
Kreativitaet-trifft-Effizienz.pdf [PDF, 1.2 MB]
 

Familienwochenende 2011

Vom 07.10. – 09.10.2011 und 14.10. – 16.10.2011 in Hilchenbach
bei Siegen

Liebe Fledermausfamilien,

wir freuen uns zum 11. Mal in Folge das beliebte Familienwochenende in Hilchenbach anbieten zu können. Kinder, Eltern und Team werden ein aktives Wochenende gemeinsam verbringen. Dieses Jahr besteht die Möglichkeit, unter zwei Terminen zu wählen und es dürfen auch, sofern noch Plätze frei sind, die Familien der ehemaligen Viertklässler mitfahren. Wir werden an beiden Wochenenden ein identisches Programm anbieten. Damit geben wir allen Familien, die Gelegenheit am Wochenende teilzunehmen.

Die Fahrt steht dieses Jahr unter dem Motto: „Bewegtes Lernen“. Neben Zeit und Raum für diese Thema, geht es auch darum, zusammen zu sein, sich kennen zu lernen und Spaß zu haben. Insgesamt können pro Wochenende ca. 80 Personen mitfahren, bisher waren die Wochenenden immer ausgebucht.

Die Anreise erfolgt am Freitag bis ca. 18.00 Uhr. Der erste Abend dient dem Kennen lernen. Am Samstag und Sonntag werden Workshops für Eltern und Kinder vom Fledermausteam angeboten. Unser Referent, Herr Jimmy Little, wird am Samstag oder Sonntag einen Vortrag zum Thema halten.
 
Samstagabend findet wie immer eine Party statt, ganz gemütlich und ohne Zwang. Abreise ist Sonntag, nach dem Mittagessen, ca. 14.30 Uhr.
Ein genaues Programm wird zurzeit noch erarbeitet, wird aber rechtzeitig an alle Teilnehmer verschickt.

Wir hoffen, dass sich wieder viele Familien entschließen mitzukommen! Gerade für die, die noch nicht so lange dabei sind, ist es eine gute Gelegenheit, sich untereinander kennen zu lernen und als Gemeinschaft zusammen zu wachsen.

Das Wochenende mit Vollpension kostet für:

  • Erwachsene 55,00 €
  • Fledermauskinder 32,00 €
  • Geschwisterkinder 36,00 €

Die Anreise erfolgt in eigenen Pkws, Fahrgemeinschaften können untereinander gebildet werden.

Wir werden die einzige Gruppe in einem schönen Tagungshaus mit verschiedenen Seminarräumen, Speiseraum und einem großzügigen Außengelände sein.  Das Haus liegt in einer landschaftlichen schönen Lage. Mehr Infos zum Haus unter www.stiftkeppel.de. Die Unterbringung erfolgt in 2- 5 Bettzimmern, z. T. mit eigenem Bad. Das Haus ist eher einfach, dadurch jedoch auch bezahlbar. Wir werden bei der Zimmerverteilung soweit es geht Wünsche berücksichtigen.

Für Fragen steht Nicole Dauphin (Tel.: 02206/3744), Dauphin-Heeger@netcologne.de, Organisatorin für das Wochenende vom 07.10.-09.10.2011 und
Dorit Wagner (Tel.: 02206/912616 oder 0178/3533101), Wagner.Dorit@web.de , Organisatorin für das Wochenende vom 14.10. – 16.10.2011 zur Verfügung.

Die verbindliche Anmeldung bitter per Mail an Dauphin-Heeger@netcologne.de oder  Wagner.Dorit@web.de. Wer möchte kann seine Anmeldung auch in der OGATA abgeben.

Mit freundlichen Grüßen

Angela Fenkl, Nicole Dauphin und Dorit Wagner

Anmeldung-Familienwochenende-2011.pdf [PDF, 71 kB]

Der Paritätische Familienbildungswerk NRWElterninitiative Fledermäuse e. V.
Diese Veranstaltung wird vom Paritätischen Familienbildungswerk NRW in Kooperation mit der Elterninitiative Fledermäuse e. V. durchgeführt

Kommende Feiertage und Sommerferien

Liebe Eltern,

bis zu den Sommerferien sind es noch zwölf Wochen. In der verbleibenden Zeit wird es noch drei unterrichtsfreie Tage geben,  an einem (3.6.) sind auch die Fledermäuse geschlossen. Um die beiden schulfreien Tage und die Sommerferien planen zu können, benötigen wir Ihre Rückmeldung.

  • 3.6. Brückentag nach Christi Himmelfahrt- wir haben geschlossen
  • 24.6. Brückentag nach Fronleichnam- schulfrei, wir haben geöffnet für eine Notgruppe (Dieser Tag wurde kurzfristig von der Schulkonferenz als Ausgleichstag für die Lehrer beschlossen worden. Da durch den Brand auch beim Fledermauspersonal schon sehr viele Stunden Mehrarbeit angefallen sind, möchten wir mit wenig Personal eine Notgruppe anbieten und Stunden abbauen)
  • 29.6. ganztägige Konferenz- schulfrei, wir machen verschiedene Ausflüge
    (Die Großen machen ihren Abschiedsausflug ins Phantasialand)
  • 1.7. Betriebsausflug- wir haben geschlossen, Unterricht findet statt
  • 25.7.-12.8. Sommerferienprogramm (Ferienbeitrag wird erhoben)
    • 1. Woche: Geschichtswoche- Schule und Ferien früher, mit Zeitzeugen und schönen Ausflügen.
    • 2. Woche: Alles zu Wasser, zu Lande und in der Luft, mit spannenden Angeboten und wie immer Ausflügen.
    • 3. Woche: Mittelalterwoche, mit einem Tagesausflug zu den Ritterspielen auf der  Burg Satzvey am 10.8. und anderen schönen Angeboten.
  • 15.8.- 2.9. Betriebsferien (Notfallbetreuung in der Lohmarer Ogata möglich)

Anmeldung Sommerferien [PDF, 71 kB]
Bitte melden Sie Ihr Kind bis zum 27.5. zur Betreuung an.
Geht bis dahin keine Anmeldung ein, gehen wir davon aus, dass ihr Kind nicht kommen wird.

Mit den besten Grüßen
Ihr Fledermausteam

PS: In den Herbstferien sind beide Wochen geöffnet.

Bundesfreiwilligendienstleistende/r
ab dem 1. September 2011 gesucht

Bist Du noch ratlos, was du nach der Schule machen sollst?
Möchtest du gerne mal praktisch arbeiten?
Hast du den Wunsch, später einen pädagogischen Beruf zu ergreifen und möchtest erste Erfahrungen sammeln?
Dann komm zu uns!

Die Offene Ganztagschule Fledermäuse sucht ab dem 1. September 2011 einen oder eine einsatzfreudige/n Bundesfreiwilligendienstleistende/n.

Weitere Informationen: Stellenanzeige.pdf [PDF, 1.7MB]

Von der Hausaufgabenzeit zur Lernzeit

Bis zum Brand galten in der Hausaufgabenbetreuung u.a. immer folgende Regeln:

  • Wer seine Hausaufgaben beendet hat, darf gehen
    und
  • Für die 3. und 4. Klassen gibt es eine gleitende Anfangszeit, je nach individueller Länge der Mittagspause.

Durch den Brand und die vorübergehende Doppelbelegung der OGS Räume ergab sich eine Neuregelung der Hausaufgaben. Die Kinder einer Gruppe haben in den letzten Wochen alle gemeinsam, mit einem gemeinsamen Anfang und einem gemeinsamen Ende, ihre Hausaufgaben erledigt. Wer früher fertig war blieb im Raum, las oder erledigte Stillarbeiten.
Die Vorteile dieser Regelung sind deutlich geworden:

  • Kinder nehmen sich mehr Zeit für Hausaufgaben und erledigen diese dadurch sorgfältiger.
  • Im Rahmen von Hausaufgaben konnte das Lesen noch ein besser eingeübt werden.

In der Containerschule haben wir folgende Regelungen übernommen und werden sie bis zu den Osterferien austesten:

  1. Es gibt einen gemeinsamen Beginn und ein gemeinsames Ende für jede Hausaufgabengruppe.
  2. Feste Lernzeiten werden eingeführt, wer fertig ist liest, arbeitet in Förder- und Forderheften oder in zusätzlichen Aufgaben, die von Lehrerinnen gestellt wurden.
  3. Der 1. und 2. Jg. arbeitet in kleinen und aufeinander folgenden Gruppen, die erste Gruppe beginnt um 13.15 Uhr, die zweite um 14.00 Uhr.
  4. Der 3. und 4. Jg. arbeitet jeweils in Gruppengröße und wird in Doppelbesetzung von Hausaufgabenkraft und Gruppenleitung betreut.
  5. Alle Kinder des 3. und 4. Jg. beginnen täglich um 14.00 Uhr mit den Hausaufgaben. Kinder die vorzeitig die Hausaufgaben verlassen, müssen die restlichen Hausaufgaben zu Hause beenden.
  6. Der 3. und 4. Jahrgang arbeitet 60 Minuten konzentriert, hier jedoch mit der Ausnahme, dass um 14.45 Uhr eine kurze Unterbrechung  stattfindet, um die Kinder zu entlassen die in eine AG gehen, mit dem Bus fahren oder schon fertig sind.
  7. Um 15.00 Uhr endet die Lernzeit für alle Kinder.
  8. Während der Hausaufgabenzeit ist keine Abholzeit für Eltern.

Programm für die Osterferien 2011

Unser Ferienprogramm und die Anmeldung für die Osterferien 2011
finden Sie hier:
Programm Osterferien 2011

Anmeldung für die Karevalstage 2011

Hier finden Sie das Formular für die schulfreien Tage an Karneval 2011:

Anmeldung-Karevalstage-2011.pdf [PDF, 63 kB]

11.02.2011

Prüfung zum BL-Sportabzeichen erfolgreich absolviert

Die Absolventen des BL-Sportabzeichens
Die Absolventen des BL-Sportabzeichens

Nach dem Schneechaos im vergangenen Jahr und nach der Tragödie der abgebrannten Wahlscheider Grundschule war es jetzt endlich so weit:
Die letzten Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Karate AG in der OGS Fledermäuse in Wahlscheid absolvierten erfolgreiche die Prüfung zum BL-Sportabzeichen.

Dabei konnten die Schüler der ersten bis vierten Klasse nicht nur das erste Abzeichen, das rote Ookami(jap. Wolf) sondern auch das zweite Abzeichen, das orangene Bao(jap. Tiger) machen.

Damit gehören die Absolventen zu den ersten Prüflingen in Deutschland die dieses zweite, von insgesamt drei Abzeichen erhalten haben. Das BL-Sportabzeichen ist erst seit letztem Jahr ein offizielles Angebot für alle Budosportarten. Das Abzeichen ist dabei nicht Vereins- oder Verbandsgebunden und macht es möglich über diese Grenzen hinaus sportliche Erfolge zu fördern.

Welche Leistungen die fast dreißig Absolventen aus Lohmar erbracht haben und wie sie im Vergleich zu anderen Gruppen abschneiden, wird sich in den kommenden Tagen zeigen, wenn die erreichten Leistungen aus den Disziplinen Seilchenspringen, Japanlauf, Dauerlauf, Knieliegestützen, Sit-ups, Rückenmuskeltest, Standhochsprung und Dreiersprung ausgewertet worden sind.

Aber schon jetzt zeichnet sich eine allgemeine Leistungssteigerung im Vergleich zum Vorjahr ab!

mit sportlichen Grüßen

Patrick Ehrmann
www.VD-Kampfkunst.de

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigten,

auf vielfachen Wunsch, hier die Formulare für die abweichende Tagesplanung und Wochenplanung zum Download.

Tagesplanung-Formular.pdf [PDF, 86 kB]
Tagesplanung-Formular.doc [DOC, 34 kB]

Wochenplanung-Formular.pdf [PDF, 73 kB]
Wochenplanung-Formular.doc [DOC, 33 kB]

Jahresbericht 2009/2010

Hier finden Sie unseren Jahresbericht des Schuljahres 2009/ 2010.

Jahresbericht_2009-2010_Ogata-Wahlscheid.pdf [PDF, 322 kB]

Infoabend für den Einschulungsjahrgang 2011/2012

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigten,

Ihr Kind wird ab dem Sommer 2011 die Grundschule Wahlscheid besuchen und ist vielleicht auch schon in der Offenen Ganztagschule angemeldet.
Am 16.11.2010 möchten wir Sie zu einem Informationsabend für alle Interessierten rund um den Offenen Ganztag an der GGS Wahlscheid einladen.
Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr im Essraum der Fledermäuse.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Angela Fenkl, Leiterin OGS

23.12.2009

Weihnachtsbrief 2009

Vielen Dank für das leckere Frühstück
Vielen Dank für das leckere Frühstück
Wir sind auch alle satt geworden!
Wir sind auch alle satt geworden!

Liebe Eltern und Personensorgeberechtigten,

das Jahr geht zu Ende, heute ist die Ogata das letzte Mal 2009 geöffnet.
Das möchten wir zum Anlass nehmen uns bei Ihnen zu bedanken. Für Ihre Unterstützung und ihr Engagement im letzten Jahr, ihre Anregungen, ihr kritisches Hinschauen, für das viele Lob das wir bekommen, für die guten Gespräche, das mitunter lustige Zusammensein und nicht zu letzt dafür, dass Sie uns Ihre Kinder anvertrauen. Danke!

Das macht es lohnenswert, den Fledermäusen zu arbeiten und motiviert uns, die Arbeit im kommenden Jahr wieder engagiert in Angriff zu nehmen.

Auch in diesem Jahr haben Sie wieder fleißig für uns gesammelt haben. Es sind außerordentlich beachtliche 403 Euro zusammengekommen!!! Wir bedanken uns sehr für diese Anerkennung. Wir werden davon wieder mit dem Team einen gemütlichen Neujahrbrunch bestreiten, der Rest kommt in die Betriebsausflugskasse. So erreicht es alle Teammitglieder.

Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch ist immer der, der dir gerade gegenübersteht, das notwendigste Werk ist stets die Liebe.  (Meister Eckehart)

In diesem Sinne wünschen wir allen ein schönes Weihnachtsfest, erholsame Tage und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im neuen Jahr.

Ihr Fledermausteam

23.12.2009

Ausflug am 13.01.2010

Liebe Eltern

am 13.1. haben alle Kinder bedingt durch die ganztägige Zeugniskonferenz schulfrei.
 
Die Ogata bieten drei Ausflüge an.
 
Der erste Ausflug geht zum Indoorspielplatz nach Trosidorf. Begleitet wird er von Patricia Schäfer und Sandra Friedrich. Abfahrt 10.00 Uhr, Rückkehr 15.00 Uhr, jeweils an der Schule. Wir werden von einem Bus abgeholt und wieder zurückgebracht.
Infos zum Indoorspielplatz: http://www.troiki.de/
 
Der zweite Ausflug geht zum Besucherbergwerk Grube-Silberhardt in Wiehl. Begleitet wird der Ausflug von Ilona Hermanns und Anno Molinski. Abfahrt mit dem Bus 10.00 Uhr. Rückkehr wird ca. um 16.00 Uhr sein, genaue Zeit wird noch bekannt gegeben. Weitere Infos unter: http://www.grube-silberhardt.de/
 
Der dritte Ausflug geht ins Wissenschaftsmuseum Oysseum nach Köln, begleitet von Christiane Arnhold und Daniela Bank. Abfahrt um 9.30 Uhr ab der Schule mit dem Bus hoch zum Bahnhof, dort nehmen wir den Zug um 9.51 Uhr. Rückkehr um 16.22 Uhr am Bahnhof Honrath oder 16.33 Uhr an der Schule. Infos: http://www.odysseum.de/ .
 
Vierte und letzte Möglichkeit: Bei den Fledermäusen bleiben, d.h. bis 10.00 Uhr kommen und gehen wann man will.
 
Kosten entstehen bei keinem der Ausflüge für die Kinder.
 
Wir hoffen damit möglichst viele Interessen zu decken. Bitte sprechen Sie mit ihren Kindern die Ausflüge durch und dann melden Sie Ihr Kind je nach Wunsch an. Anmeldungen bis zum 11.01.2010 werden berücksichtigt.
 
 
Allen schöne Ferien!
Ihr Fledermausteam

Anmeldung_Ausflug_13-1-2010.pdf  (PDF, 4 kB)

Nach oben

03.11.2009

Anmeldung für die Weihnachtsferienbetreuung
vom 4.1. bis 6.1.2010

Anmeldung-Weihnachtsferien-09-10.pdf (PDF, 11 kB)

Nach oben

03.11.2009

Wochenendfahrt im Juni 2010

Liebe Kinder, liebe Eltern der 3. und 4. Klässler,

vom  25. – 27. Juni 2010 möchten wir mit den Kindern eine gemeinsame Fahrt zum Jugendhof Olpe machen.
Los geht es am Freitag um 16.00 Uhr an der Ogata. Am Sonntag werden wir zur Mittagszeit zurück sein.

Ihre Kosten liebgen bei 40 € pro Kind.
Um besser planen zu können, ist die Anmeldung verbindlich bis zum 30.11.2009 bei uns abzugeben.
Es folgt eine Anmeldebestätigung unsererseits, nach der eine Anzahlung von 20 € an die Fledermäuse erfolgt. Bei einer nachträglicher Abmeldung wird die Anzahlung nicht zurück erstattet, sofern der Platz nicht nachbesetzt werden kann.

Weitere Informationen folgen Anfang nächsten Jahres.

Wir freuen uns auf die Kinder und auf ein schönes Wochenende!

Christiane Arnhold, Daniela Bank, Ilona Hermanns

Anmeldung-Wochenendefahrt-Juni-2010.pdf (PDF, 10 kB)

Nach oben

02.09.2009

Anmeldung zu den AGs

Liebe Eltern,

die ersten beiden Wochen Schule sind schon fast vorbei. Die „alten Hasen“ haben sich wieder gut eingewöhnt und die neuen Kleinen kommen auch schon überraschend gut zurecht.
Der Tagesablauf spielt sich wieder ein und nach drei Wochen „rein-schnuppern“, können die meisten Kinder bereits sagen, ob und an welcher AG sie teilnehmen möchten.
Für alle AGs die im Plan grau unterlegt sind, müssen sich die Kinder ab September verbindlich bis Ende Januar festlegen. Ausnahme Handball: Diese AG wird nur bis zu den Herbstferien angeboten.
An allen anderen AGs kann Ihr Kind von Woche zu Woche über die Teilnahme neu entscheiden.
Überlegen Sie also gut zusammen und geben Sie die Rückmeldungen dann per E-Mail oder als Zettel an die Fledermäuse.

Zum AG-Plan und dem Anmeldebogen

Nach oben

25.06.2009

"Wir sind Schule"

Bild: Die kleinen und großen Künstler weihen ihr Bild an der Turnhallenwand ein
Die kleinen und großen Künstler weihen ihr Bild an der Turnhallenwand ein

Am 24.06.2009 war es soweit: Die kleinen und großen Künstler des vom Land NRW geförderten Projekt „Kultur und Schule“ übergaben ihr „Gemälde“ den Kindern, Erziehern, Lehrern und Eltern der GGS Wahlscheid. Entstanden ist in der Ogata Fledermäuse in einem einjährigen Projekt eine Landschaft die sich über die ganze Turnhallenwand erstreckt. In fröhlichen Farben erstrahlt die zuvor triste graue Mauer. Berge und Täler, Tiere und Menschen, Häuser, ein Fußballplatz und eine leuchtend türkise Wasserfläche mit einem Segelboot begrüßen jetzt alle, die sich auf dem Schulhof aufhalten.
Angefangen hat es selbstverständlich ganz klein. Unter der Anleitung des Künstlers Hans Kohl, lernten die Kinder zunächst wie Farben gemischt werden, wie man Figuren abzeichnet, wie von einem kleinen auf ein großes Format übertragen wird.
Jeweils 8-10 Kinder hatten so acht Wochen lang Zeit sich dem Thema zu nähern. Beim neunten Mal war es dann soweit, die Gruppe gestaltete „ihren“ Abschnitt der Wand. Die Kinder zeichneten und malten die Figuren, Hans Kohl gestaltete als zusammenführendes Element den Hintergrund.
Dann war die nächste Gruppe dran. Insgesamt vier Mal bis das Bild fertig war. An den letzten heißen Tagen ist der Meer-Abschnitt dazu gekommen und brachte zumindest optisch eine Kühlung.
Jetzt sind alle Kinder sehr stolz und hoffen, dass ihr Bild noch lange so strahlen wird. Denn: „Wir sind Schule“ so war der Untertitel des Projektes. Das was die Kinder selbst oder ihre Mitschüler gestaltet haben, wird, so die Hoffnung, respektvoll behandelt. Kinder lernen sich auf der anderen Seite als Handelnde kennen, die ihren Lebensraum gestalten können. Neben den künstlerischen Techniken wurden so auch soziale Fertigkeiten erlernt.

Nach oben

01.04.2009

Einladung

Zirkus macht Schule!
Denn „Kannst du nicht war gestern“!

Große Zirkus-Galavorstellung
Mit dem Mitmach-Circus Zapp Zarap und Lohmarer Kindern

am 17.4.2009 um 16.00 Uhr in der Jabachhalle
 
In den Osterferien werden insgesamt 150 Kinder aus den Lohmarer Offenen Ganztagsschulen, Randstundenbetreuungen und der Hausaufgabenhilfe der Flüchtlingsinitiative drei Tage lang nach dem Motto
„Kannst du nicht war gestern“
ein tolles Zirkusprogramm einstudieren.

Die Kinder werden Sie bezaubern mit Artisten-, Jongleur-, Clowns-, Trapez-, Fakir-, Seiltanznummern und vielem mehr.

Am 17.4. laden wir Sie herzlich zur spektakulären Publikumsvorstellung ein.

Beginn ist um 16.00 Uhr
Einlass ab 15.30 Uhr

Kinder haben freien Eintritt
Erwachsene zahlen 2,50 €

Für Bewirtung vor und nach der Vorstellung ist gesorgt.
Wir freuen uns auf Sie!

Nach oben

04.02.2009

Anmeldungen zum Mitmachzirkus im Osterferienprogramm noch möglich

Liebe Kinder, liebe Eltern,
 
für bisher Unentschlossene nochmal unser aktueller Hinweis:
Es sind noch Plätze frei für das Osterferienprogramm der Lohmarer
Ogata's vom 14.-17.04.09.
 
Nähere Infos, Einladung und Anmeldebogen aus dem Elternbrief
im Dezember hier: Ferienprogramm

19.12.2008

Offene Ganztagsschule Fledermäuse
…ein Dankeschön, Resümee und Ausblicke zum Jahresausklang 2008

Liebe Eltern,
 
schon ist es wieder so weit. Das Jahr 2008 neigt sich dem Ende zu und die Fledermäuse möchten euch neben guten Wünschen für das kommende Jahr einige Einblicke in das tägliche Leben der Fledermäuse sowie Ausblicke auf geplante Aktionen, Änderungen und Termine im neuen Jahr geben.

Einblicke: Resümée und Personalien

1. Kinder und Gruppenentwicklung
Im August starteten wir mit 113 Kindern ins neue Schuljahr. Jetzt sind es bereits 122, davon allein 42 Erstklässler. Zur Zeit liegen bereits 30 Neuanmeldungen für das nächste Schuljahr vor. 20 Kinder werden die Fledermäuse im Sommer 2009 verlassen, da für sie die Grundschulzeit endet. Wie viele Kinder darüber hinaus abgemeldet werden, ist so nicht abschätzbar. Daher bitte auch hier die Kündigungsfristen* beachten. Die Stadt Lohmar akzeptiert hier nur fristgerechte Kündigungen, da ansonsten Planungsmaßnahmen kaum machbar sind. So wird voraussichtlich im Mai/Juni 2009 auch entschieden, ob im nächsten Schuljahr eine 6. Gruppe entstehen wird.

*Zu den Kündigungsfristen bitte auch die Ergänzung am Ende des Briefes beachten!

Durch die höhere Zahl an Anmeldungen konnten wir im September bereits eine
5. Gruppe einrichten. Das führte auch zu personeller Aufstockung. Im Einzelnen:

2. Personal
Seit August ist Tanja Göllner in der Hausaufgabenbetreuung der Zweitklässler tätig.
Die Gruppenleitung der Viertklässler hat Daniela Bank, unsere Jahrespraktikantin übernommen. Gruppenübergreifend eingesetzt wird unser Zivi Philipp Meister.

Im Essraum sind nun Andrea Bier, Ivonne Laumann und Vera Schunck zuständig.
Sandra Friedrich, die ursprünglich auch im Essraum startete, konnten wir auf Grund ihres Sozialpädagogikstudiums nach kurzer Zeit für die Hausaufgabenbetreuung der Erstklässler gewinnen. Nun verstärkt sie seit November die Gruppen als zusätzliche feste Kraft.

3. Elternengagement, Familienwochenende und Team-Weihnachtsgeschenk
Ein großes Dankeschön für Ihr Engagement. Dank Ihres Einsatzes konnte der große Raum gestrichen werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und belegt, wie schön es ist, wenn Kinderwünsche mit Hilfe der Eltern in die Tat umgesetzt werden.

Das Team bedankt sich für die verlässliche Hilfe und außerdem ganz herzlich für das am 18.12.08 durch Andrea Fromm, Kristina Nick und Vorstandsmitglied Martina Troyer überreichte Weihnachtsgeschenk aller Eltern, das dem gesamten Team zugute kommen soll: Ein symbolischer Scheck über 280,-- Euro. Das bei den Eltern gesammelte Geld (auch auf verschiedenen Gruppen-Weihnachtsfeiern) wird die Betriebsfeier des Fledermaus-Teams im Frühjahr 2009 tatkräftig mitfinanzieren.

Allen daran beteiligten Eltern unser aller herzlichstes DANKESCHÖN.

Das Team freut sich über die tolle Finanzspritze zur Betriebsfeier!
Das Team freut sich über die tolle Finanzspritze zur Betriebsfeier!
Bis zur Übergabe waren es schon 290 Euro!
Bis zur Übergabe waren es schon 290 Euro!

4. Adventskränze – die „Eselaktion“ der Schule
Die Adventskranzaktion hat dieses Jahr einen Erlös von 1.282 Euro erbracht – wir sagen DANKE an alle, die diesen Erlös ermöglicht haben: Den kreativen Eltern, den engagierten Kindern und den zahlreichen Käufern, die mit den wunderschönen Kränzen für weihnachtliche Stimmung zu Hause sorgen konnten.

5. Neuer Vorstand

Der jetzige Vorstand besteht aus 7 Mitgliedern. Infos dazu finden sich auch wie gewohnt am schwarzen Brett. Weitere aktuelle Informationen auch auf unserer Homepage www.ogatawahlscheid.de.

6. Umfrage der FH Köln
Die Auswertung der Befragung durch Studenten der FH Köln zur Elternzufriedenheit mit unserer OGATA ergab ein durchweg positives Bild:
Alle an der Umfrage beteiligten Eltern waren sehr zufrieden bzw. zufrieden mit der Erziehung und Bildung in der OGATA.
72,5% der Befragten sind mit dem Personal sehr zufrieden, der Rest zufrieden.
82,5% der Befragten sind mit den Räumlichkeiten sehr zufrieden, der Rest zufrieden.
„Eher nicht zufrieden“ oder „unzufrieden“ wurde in der Gesamtbeurteilung kein Mal genannt. Das freut uns sehr und ist Bestätigung und Ansporn zugleich auch im neuen Jahr so weiter zu machen.
Die komplette Auswertung kann bei den Fledermäusen eingesehen werden.

2. Ausblicke

1. Essensgelderhöhung
Wie bei unserer Mitgliederversammlung am 24.11.08 beschlossen, wird das Essensgeld auf Grund gestiegener Personal- und Lebensmittelkosten zum 01.01.2009 von 35,--€ auf 40,--€ angehoben.

2. Ferienzeiten 2009  und verlängerte Öffnung in den Herbstferien
Die Ferienzeiten bei den Fledermäusen sind wie folgt geplant:
Osterferien:  2. Ferienwoche vom 14. bis 17. April 2009. Hier soll wie bereits abgefragt eine Gemeinschaftsaktion aller Lohmarer OGATA’s durchgeführt werden. Mit dem „Circus Zapp-Zarapp“ wird 3 Tage lang eine spannende Zirkusvorstellung eingeübt und am letzten Tag (Freitag) der Ferienwoche aufgeführt. Das erste Anmeldeinteresse wurde mit Bitte um Rückmeldung bis 19.12.08 bereits abgefragt. Eine zweite, verbindliche Abfrage dazu wird im Laufe des Februar erfolgen.
Schließungszeit in den Sommerferien: 27.07.-14.08.2009
Herbstferien: 12.10.-24.10.2009
Bedingt durch mehr Gruppen und mehr Personal werden wir in den Herbstferien 2009 erstmalig versuchsweise komplett geöffnet haben.
Weihnachtsferien: wissen wir noch nicht
Alle Termine stehen im Internet unter www.ogatawahlscheid.de

3. Elternparty am 21.03.2009
Die Resonanz auf den Vorschlag zur Beteiligung am Karnevalsumzug durch die Fledermäuse war insgesamt eher gering. So haben wir als Dankeschön- und Kennenlernaktion für die Eltern wieder eine Party im Visier. Nähere Infos folgen.
Den Termin aber bitte schon einmal vormerken.

Last, not least:
Ein Tipp – Kündigungsfristen zum Schuljahresende beachten!
Denken Sie bitte rechtzeitig an die Abmeldung und die Kündigungsfrist zum 31.03.09. Bei Kindern, die nach der vierten Klasse die Fledermäuse verlassen, endet der Vertrag automatisch.

So bleibt uns noch – so kurz vor Jahresschluß – ein Gruß an alle Eltern, Kinder und Freunde & Förderer der Fledermäuse. Dazu die besten Wünsche für ein stimmungsvolles und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Kommt alle gesund und munter wieder und habt eine schöne Ferienzeit.

Weihnachtliche Grüße vom Team der Fledermäuse und dem Fledermausvorstand

Nach oben

Adventskränze für notleidende Fraune und Kinder in Nepal

Gemeinsame Aktion der GGS Wahlscheid und der Ogata Fledermäuse

Auch in diesem Jahr werden wieder Adventkränze zu Gunsten der Esel-Initiative gebunden und verkauft.
Seit 2002 übernehmen das Eltern, Kinder und Personal der Grundschule und Offenen Ganztagschule Wahlscheid. Insgesamt sind schon 12.120,00 € an der GGS durch unterschiedliche Aktionen gesammelt worden! 
Bislang konnten 134 Esel für das Geld gekauft werden, das bedeutet für 134 Familien einen Weg aus der bitteren Armut. Das Eselprojekt hat sich jetzt in Richtung Nepal ausgeweitet- einen Bericht über das dortige Engagement der Eselinitiative legen wir Ihnen bei.
Möchten Sie einen Kranz kaufen und damit das Projekt unterstützen? Im Eingangsbereich des Nebengebäudes der Schule stehen schöne Kränze zum Verkauf. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Nähere Informationen zur Esel- Initiative finden Sie unter www.esel-intiative.de

Verkauf vom 24.- bis 27.11.2009 von 11:30 bis 17:30 Uhr in der Grundschule, Krebsaueler Str.65


Weihnachtsferien 2008/2009

Wie immer vor den nächsten Ferien, fragen wir auch diesmal ab, welche Kinder in die Ferienbetreuung der Fledermäuse kommen werden und welche nicht.
Ein Programm steht noch nicht fest, da es abhängig von der angemeldeten Kinderzahl und dem Alter der angemeldeten Kinder ist. Es soll jedoch (auch das wie immer) eine Mischung aus Angeboten vor Ort und Ausflügen sein.
Als Besonderheit ist zu erwähnen, dass dieses Jahr die Fledermäuse die Weihnachtsferienbetreuung für alle Ogatas in Lohmar übernehmen.
Am Montag, den 21.12. ist noch Unterricht. Zwischen Weihnachten und Neujahr bleiben alle Ogatas geschlossen. Dieses Jahr haben werden wir auch am Freitag, den 2.1. noch schließen, da erfahrungsgemäß an so einem Tag sehr wenige Kinder zur Betreuung kommen.
Bitte senden Sie uns die Anmeldung bis Ende November zurück.

Vielen Dank
Die Fledermäuse

 
Die Verbindliche Anmeldung für die Weihnachtsferien 2008/2009 finden Sie hier zum Download:

Anmeldung-Weihnachtsferien-08-09.pdf (PDF, 6kB)


Terminplan zur Aufnahme neuer Kinder in der Ogata der GGS Wahlscheid

Liebe Eltern, liebe Personensorgeberechtigte,

Sie interessieren sich für einen Platz in der Ogata Fledermäuse. Darüber freuen wir uns!
Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über den Ablauf des Aufnahmeverfahrens geben, damit Sie die Sicherheit haben keine Frist und keinen Termin zu verpassen.

24.09.2008  

Anmeldeabend in der Schule, unverbindliche Anmeldung in der Ogata Fledermäuse

21.01.2009

Infoabend für alle interessierten Eltern, die Ogata stellt sich vor, Fragen werden beantwortet, Betreuungsverträge und andere Aufnahmeunterlagen werden an Sie ausgehändigt.

28.02.2009

Spätester Abgabetermin für die unterzeichneten Betreuungsverträge. Hinweis: Falls Ihr Kind ein „Antragskind“ ist und über die Einschulung noch nicht abschließend entschieden worden ist, versehen Sie den Betreuungsvertrag mit einem entsprechenden Vermerk. Der Vertrag kommt dann nur zu Stande, wenn Ihr Kind im August 2009 eingeschult wird.

05.05.2009
12.06.2009
26.06.2009

Kennenlern- Nachmittage für alle neuen Kinder

17.08.2009

1. Tag bei den Fledermäusen für neue Kinder

18.08.2009

Einschulung der Erstklässler

Zum Infoabend am 21.01.2009 und zu den Kennenlern- Nachmittagen erhalten Sie und Ihre Kinder gesonderte Einladungen.

Besuchen Sie vorab unsere Homepage unter www.ogata-wahlscheid.de, dort erfahren Sie viel Wissenswertes.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Nach oben


IHK-Projekt „TuWaS!“ Technik und Naturwissenschaften startet in Lohmar

Bild: Eröffnung 'TuWas!'
Bürgermeister Wolfgang Röger (2.v.l.) eröffnet gemeinsam mit den Sponsoren das Projekt "TuWaS!"

Pressemitteilung vom 12.09.2008
 
Lohmarer Unternehmen wecken Technikbegeisterung bei Grundschülerinnen und -schülern
 
Naturwissenschaft und Technik werden ab dem diesem Schuljahr nachmittags an der Offenen Ganztagsschule Wahlscheid und im Vormittagsunterricht der Gemeinschaftsgrundschule Donrath verstärkt Einzug halten. Hierfür soll das Projekt Technik und Naturwissenschaften an Schulen, kurz „TuWaS!“ sorgen, das die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und die IHK zu Köln in Kooperation mit der Freien Universität Berlin das Projekt in ins Leben gerufen hat. Das Projekt wird von den Lohmarer Unternehmen und der Stadt Lohmar unterstützt.
 
Technik bestimmt unser alltägliches Leben. Dennoch fällt vielen Menschen der Zugang zu Naturwissenschaften schwer und dies obwohl Mathematik, Physik, Chemie und Biologie das Fundament jeder technischen Anwendung bilden. Das Projekt „TuWaS!“ soll unter Grundschulkindern mit forschendem Entdecken bereits frühzeitig Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften wecken. So ist die Chance größer, dass sie sich später für einen technisch geprägten Ausbildungsberuf oder ein ingenieurwissenschaftliches Studium entscheiden.
 
Dazu werden nachmittags in der offenen Ganztagsgrundschule Wahlscheid und im Vormittagsunterricht der Gemeinschaftsgrundschule Donrath naturwissenschaftliche Arbeitsgemeinschaften etabliert, an denen rund 75 Kinder teilnehmen. In der geplanten Unterrichtsreihe „Chemische Tests“ lernen die Kinder fünf ihnen unbekannte Substanzen wie Zucker, Stärke oder Talkum anhand von Geruch, Aussehen, Reaktion mit Wasser oder Rotkohlsaft zu unterscheiden. Ebenso werden die Kinder zum gewissenhaften Arbeiten mit unbekannten Stoffen angeleitet und mit den Verhaltensregeln im Labor vertraut gemacht.
 
„TuWaS!“ soll Naturwissenschaften verstärkt im Unterricht etablieren und langfristig wieder mehr junge Menschen für technische Berufe interessieren, um dem sich schon jetzt abzeichnenden Fachkräftemangel in technischen Berufen entgegenzuwirken. Das Ziel der IHK ist „TuWaS!“ auf die gesamte Region Köln/ Bonn auszuweiten und die Anzahl der teilnehmenden Schulen zu erhöhen.
 
Die Kosten für ein Schuljahr mit „TuWaS!“ belaufen sich auf 5.000 Euro. „TuWaS!“ ist ein Teilprojekt der „Initiative Wachstum“, die vom Engagement der Unternehmerinnen und Unternehmer der Region sowie der IHK Bonn/Rhein-Sieg und der IHK Köln getragen wird, weitere Informationen unter www.initiative-wachstum.de.
 
Speziell für die Lohmarer Schulen haben sich folgende Unternehmen engagiert:
ETEC Gesellschaft für technische Keramik mbH, Emitec Gesellschaft für Emissionstechnologie mbH, Ingenieurgesellschaft Kreuzer + Guttmann GmbH, ADS Gesellschaft für aktive Schutzsysteme mbH, reinbold.com GmbH, ABS Production Lohmar GmbH, PWK Technik Projektentwicklung Werner Köhler GmbH, Meis GmbH, Hamer Soundsystems GmbH, AVK GmbH.

Nach oben


Weihnachtsferien 2007/2008

Die Verbindliche Anmeldung für die Weihnachtsferien 2007/2008 finden Sie hier zum Download:

Anmeldung-Weihnachtsferien-07-08.pdf (PDF, 37kB)


Ogata in Wahlscheid am 20.01.2007 gestartet

Den Startschuss für die Offene Ganztagsschule in Wahlscheid gab Bürgermeister Wolfgang Röger gemeinsam mit Peter Winterberg (Elterninitiative Fledermäuse e.V.) und Angela Fenkl (Ogata-Leiterin) am Samstag, den 20. Januar 2007.

Die Elterninitiative Fledermäuse e.V. übernimmt im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Lohmar die Trägerschaft der Offenen Ganztagsschule Wahlscheid. Auch die Hortgruppe der Elterninitiative Villa Regenbogen e.V. wurde in die Offene Ganztagsschule integriert.

Mit einem großen Fest, bei dem die Kinder der Ogata als Artisten, Jongleure und Clowns ein unterhaltsames Zirkusprogramm boten, wurden nun die neuen Räumlichkeiten offiziell eröffnet. Den zahlreichen Interessierten bot sich die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen Näheres über die Offene Ganztagsschule zu erfahren.

Am 24. November letzten Jahres fand bereits der Umzug in die neuen Räume statt. Es zeigte sich sehr schnell, dass dort hervorragende Arbeits- und Betreuungsbedingungen geschaffen wurden und die Kinder sich wohl fühlen.

Im 1. Obergeschoss stehen vier Gruppenräume mit jeweils 55 bzw. 58 qm und einen Personalraum mit 27 qm (nicht ausgebauter Teil ca.110 qm) zur Verfügung. In der professionell eingerichteten Küche direkt neben dem Speisesaal im Erdgeschoss wird jeden Tag frisch und biologisch wertvoll gekocht.

Insgesamt rd. 734.000 € finanziert die Stadt an Baukosten für die Bereitstellung der zusätzlichen Bildungs- und Betreuungsangebote für die Grundschulkinder. Für die Einrichtung und die Außenanlagen wurden im Zuge der jetzigen Baumaßnahme weitere 50.000 € bereitgestellt. Das Land Nordrhein-Westfalen hat der Stadt aus dem Bundesprogramm „Initiative Bildung und Zukunft“ für den Aus- bzw. Neubau der jetzigen Räumlichkeiten ca. 460.000 € an Finanzhilfen bewilligt.

Genau passend zur Einweihung gab es ein neues Spielgerät, immerhin 16.000 € wert. Das haben der Förderverein und die Kreissparkasse Köln gesponsert. Aufgrund des momentan eher schlechten Wetters wird das Spielgerät jedoch erst im Mai eingeweiht.

„Ich denke, dass wir uns alle zu Recht über dieses gelungene Werk freuen können,“ resümierte Bürgermeister Wolfgang Röger in seiner Begrüßung und dankte allen Beteiligten für die freundschaftliche und konstruktiven Zusammenarbeit, um die Offene Ganztagsschule in Wahlscheid auf die Beine zu stellen zu sichern.

Nach oben


Bilder von der Eröffnungsfeier

Bild: Willkommen im Zirkus!
Willkommen im Zirkus!
Bild: Kleine Artisten gestalten die Eröffnungsfeier der Ogata
Kleine Artisten gestalten die Eröffnungsfeier der Ogata
Bild: Akrobatischer Programmpunkt
Akrobatischer Programmpunkt
Bild: Kleine und große Gäste bei der Eröffnungsfeier
Kleine und große Gäste bei der Eröffnungsfeier
Bild: Begeisterung in der Zirkusmanege!
Begeisterung in der Zirkusmanege!
 
OGATA Wahlscheid
E-mail: info@ogata-wahlscheid.de :: Telefon: 02206 - 869304
 
zur Webseite der Stadt Lohmar Inhalt/Sitemap Impressum Kontakt